Schlagzeuger, TomToms auf bestimmte Töne gestimmt hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

soll es geben aber was man davon halten soll ...

schau mal chester thompson von genesis bei einer live-tour an.

es wird zt so empfohlen, ja.

ich als ex-studio-drummer halte davon ziemlich wenig

folgender vorschlag:

mach das grösste stand-tom so tief dass es fast flattert und geh dann in akzeptablen schritten aufwärts

nur meine meinung

greetz

der alte stinkende sack

Ps: mal davon abgesehen, ich bin mir nicht sicher, ob man als drummer mit vielen toms oder nicht lieber mit vielen becken musik machen sollte ...

mit guten becken holst du viel raus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst bestimmt Terry Bozzio ;)

Grüße von nem Drummer 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinunfall
05.11.2016, 21:09

nein, ich meine nicht herrn bozzio.

vll wäre es einfach am besten, wen du das machst was du offenbar sowieso schon  vor dem posting deiner frage für richtig hälst.

0

alda,

ich geb dir noch n link.

das is was sich der durchschnittsmensch als gutes drum-solo vorstellt.

ich sage mit deren eigenem keyboarder tony (banks):

keept it dark.

greetz

der sack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheStone
05.11.2016, 19:44

Das ist nun allerdings ein Beispiel, bei dem die Toms sehr sorgfältig auf eine bestimmte Tonhöhe gestimmt sind. (entgegen deiner anderen Antwort...) 

0

Was möchtest Du wissen?