Frage von Knarf0202, 76

Schlagring mitgeführt?

Schlagring mitgeführt Hallo!

Bei einer Allgemeinen Verkehrskontrolle ein Schlagring im Auto gefunden. Blöd gelaufen! Nun habe ich die Vorladung von der Polizei bekommen, um mich dazu zu äußern.

Frage.. Gibt es ne Möglichkeit, da so glimpflich wie möglich raus zu kommen? Einstellung des Verfahrens oder so? Was sollte ich bei der Polizei sagen?

Bin volljährig, über 30 und auch noch nie anderweitig in Erscheinung getreten?

Danke schön

Noch anzumerken, evtl hilft es ja... Den Ring habe ich im Auto im Kofferraum unterm Reservereifen gefunden. Habe den Wagen vor ca vier Monaten gebraucht gekauft. Gefunden wurde er allerdings in der Seitenablage im Auto. Ich bin sonst wirklich so mehr der, vernünftige Bürger. Vor kurzem Vater geworden und habe den einfach nicht mehr im Sinn gehabt. Sonst hätte ich bei der Kontrolle auch nicht super auffällig in der Seitenablage nach meinem Führerschein gesucht, während die Tür auf war und der Polizist neben mir stand!

Antwort
von catweazle01, 41

ich würde es ganz genauso sagen. Die Polizei wird den Vorbesitzer überprüfen und daran erkennen, wie wahrscheinlich Deine Angaben sind. Du hattest ihn halt dort gefunden, erstmal nach vorne geholt und dann vergessen, wieso ist das schlimm?

Kommentar von Knarf0202 ,

Weil es mein Wagen ist ? Und mal ehrlich ? Was soll der vorbesitzer dann sagen ? Klar. . Ist meiner ? D

Kommentar von catweazle01 ,

nein - die Polizei wird erst mal kucken, was für eine Figur der Vorbesitzer war. Passt das ins Bild, dass dem dieser Schlagring gehört haben könnte? Wenn Du den Wagen erst seit vier Monaten hast, hört sich diese Geschichte doch schlüssig an!

Antwort
von Lionrider66, 67

Ganz einfach, nix sagen, am besten nicht hingehen und nen guten Rechtsanwalt suchen. Gibt in der Regel nicht viel, kleine Geldstrafe. 

Kommentar von Knarf0202 ,

Naja, Geldstrafe kommt ja so oder so . Zusätzlich müsste ich dann auch noch den Anwalt zahlen . Wo liegen die preislich so ? 

Kommentar von Lionrider66 ,

Kann ich dir so nicht sagen, da musst du dich erkundigen 

Kommentar von Artus01 ,

und nen guten Rechtsanwalt suchen. Gibt in der Regel nicht viel, kleine Geldstrafe. 

Merkst Du was? Das Anwalthonorar kann er besser in das Bugeld oder die EFS investieren.

Kommentar von Lionrider66 ,

Klar, auf die Gefahr hin, dass er mehr als 90 Tagessätze bekommt und damit vorbestraft ist. 

Kommentar von Artus01 ,

Klar, auf die Gefahr hin, dass er mehr als 90 Tagessätze bekommt und damit vorbestraft ist. 

Davon abgesehen daß er nicht mehr als 90 Tagessätze bekommen wird, kann er sich dann immer noch an einen Anwalt wenden. Einem Strafbefehle kann widersprochen werden und gegen ein Urteil des Amtsgerichts kann man Berufung einlegen.

Kommentar von Knarf0202 ,

Efs ? 

Kommentar von Knarf0202 ,

Mehr wie 90 Sätze ? Ich bin noch nie irgendwie in Erscheinung getreten 

Kommentar von Lionrider66 ,

Und genau das wird ein guter Anwalt hervorheben 

Kommentar von uni1234 ,

Haha... ich denke das schafft der Fragesteller auch gerade so noch alleine.

Kommentar von Lionrider66 ,

Klar, immer mit dem Ding im Hinterkopf,  dass eine eventuelle Vorstrafe zehn Jahre in seiner Akte steht und von jedem Arbeitgeber eingesehen werden kann. Da zahl ich lieber nen Anwalt. 

Kommentar von melman86c ,

Er wird mit 98%iger Sicherheit keine Strafe von >90TS  geben.

Außerdem haben Arbeitgeber keine Einsicht in das Führungszeugnis.

Kommentar von Lionrider66 ,

Hast du eine Ahnung,  die Frage nach einem Führungszeugnis ist heutzutage Standart.

Antwort
von nettermensch, 60

sag einfach die Wahrheit, wie es gewesen ist. as anderes bleibt dir da nichts andres übrig.

Kommentar von Lionrider66 ,

Dümmster Tipp ever

Kommentar von nettermensch ,

dein tip ist auch nicht weltbewegend.

Kommentar von Knarf0202 ,

Das die Polizei keinen Einfluss auf die Strafe hat, ist mir auch klar . Aber. . Hab ich evtl Nachteile wenn ich nicht hingehe? 

Kommentar von nettermensch ,

macht halt ein schlechtes bild. ich würde hingehen, das erspart dir ärger.

Kommentar von Lionrider66 ,

Da hast du keinerlei Nachteile, im Gegenteil 

Kommentar von Lionrider66 ,

Finde es immer toll, wenn Leute hier Tipps geben, die von der Materie null Ahnung haben. 

Kommentar von nettermensch ,

und ich finde es toll, wenn leute nur beleidigen und keine Erklärung abgeben,

Kommentar von Lionrider66 ,

Wenn du schon beleidigt bist, wenn jemand anderer Meinung ist

Kommentar von nettermensch ,

lol- haust was raus, ohne eine Erklärung, das kann jeder. dann erkläre es doch.

Kommentar von Knarf0202 ,

Erkläre mir mal bitte deine Sicht der Dinge ! Bin auch nicht wirklich ein Fan der Polizei . Je weniger man da redet, desto besser denke ich . 

Kommentar von nettermensch ,

denn mach halt keine aussage. wenn du nicht willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten