Frage von LKSFHLNG, 59

Schlaganfall :0---?

Hallo, Ich habe seit gestern Abend auf der einen Gesichtshälfte ein kribbeln. Als ich dannach im Internet suchte kamen Anzeigen zu Thema schlaganfall. Folgende anzeichen sind bei mir mehr oder weniger vorhanden: Sehschwäche( ich kann auf dem rechten Auge seit ca 1-2 Monaten schlechter sehen was in der ferne ist)/leichte formulierungsstörungen/leichte gehunsicherheit/ probleme mit der 8 ( zeichnen, vorstellen usw)/kribbeln auf der rechten gesichtshälfte.

Was dagegen spricht: bin 14/ den Fast(oder so ähnlich) test habe ich problemlos bestanden(Arme hoch lächeln sagz sagen)

Antwort
von LuiSaSa, 29

Hallo,
Vielleicht ist es besser deshalb zum Arzt zu gehen, nicht das es wirklich was ernstes ist.
Lg (:

Antwort
von Schokolinda, 15

da kamen auch webseiten zum thema gesichtsschmerz. es muss  nicht immer gleich das schlimmste sein.

vor allem nicht, wenn man mit einem angeblichen schlaganfall locker einen tag durchhält und nichts weiter passiert.

Kommentar von LKSFHLNG ,

Danke, in meinem Beitrag meinte ich nicht das ich vermute einen gehabt zu haben, sonder das ich vermute bzw Angst davor habe einen zu bekommen.

Kommentar von Schokolinda ,

schlaganfall ist nicht so wie schnupfen, der langsam los geht.

auch vorboten haben eine heftige intensität. eine ader geht zu und das gehirn wird teils nicht mehr versorgt - da kribbelt es nicht nur ein bißchen.

wenn man glück hat, geht die ader wieder auf und das symptom verschwindet - das war dann ein vorbote.

Antwort
von seliiineee, 11

Damit ist nicht zu spaßen!
Bei Symptomen die auf einen Schlaganfall hinweisen sollte man sofort einen Notruf rufen,auch wenn es dann was ganz anderes ist,aber Symptome die auf einen Schlaganfall hinweisen sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Antwort
von Anonym063, 7

Hier könnte der Fazialisnerv eine große Rolle spielen - oder auch nicht... Wir können nur vermuten. Der beste Weg, den du einschlagen kannst, ist der Besuch beim Arzt. Gute Besserung!

Antwort
von aahzos1337, 27

Informiere dich nie im internet wenn du ein Medizinisches problem hast. Geh zum arzt/frag deine eltern. Das internet erzählt gerne quatsch.

Und wenn du nen schlaganfall gehabt hättest, dann währst du jetzt sicher nicht in der lage diesen post zu schreiben

Kommentar von LKSFHLNG ,

Erst mal danke! gemeint war ob die Gefahr besteht.

Kommentar von aahzos1337 ,

Sicherlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten