Frage von Erinh, 84

Schlag in's Gesicht, was für Folgen für Täter?

Hallo Community, ein Kumpel von mir (18 Jahre) hat vor ein paar Tagen seinen Cousin mit seinem Auto abholen wollen. Er hat draußen vor seinem Auto gewartet, und über die Auto-Lautsprecher laut Musik gehört. Dann kam plötzlich ein Rentner zu ihm, schlug ihm in sein Gesicht, schlug mit dem Regenschirm zu, und wollte schon seinen Kopf hinunterziehen, um ihm mit dem Knie in sein Gesicht zu schlagen. Da konnte mein Kumpel allerdings ausweichen. Mein Kumpel hat nicht zurückgeschlagen, sondern war einfach verdutzt, und wahrscheinlich auch etwas überfordert mit der Situation. Der Rentner wollte seinen Ausweis sehen, diesen hat er ihm auch gezeigt. Der Rentner riss ihm den Ausweis aus der Hand, und hat eine Bemerkung darüber gemacht, dass "Joel" ja nicht sehr deutsch klinge.

Mein Kumpel hat dann die Polizei gerufen, diese fragte ihn, warum er nicht zurückgeschlagen hat. Wäre wahrscheinlich nicht so gut, wenn er es getan hätte. Dann hätte ausgerechnet dann jemand geschaut, und gesehen, wie ein Jugendlicher einen Rentner schlägt. Mein Kumpel hat ihn jetzt angezeigt.

Das Problem: Der Rentner hat ein Video davon, wie mein Kumpel in seiner Straße mit 'nem anderen Kumpel Auto fährt. Allerdings saß "Joel" auf dem Fensterrahmen der Fahrertür, und sein Kumpel hat gelenkt. Sie wollten aus Spaß mal ein kleines Musikvideo drehen. War wohl nicht so klug, denn der Rentner hat ein Video davon.

Meine Frage: Was bleiben meinem Kumpel für Möglichkeiten, vor Gericht gute Argumente für die Gesamtsituation zu haben. Und mit welchen Folgen müssen Kläger und Angeklagter rechnen?

Danke im Vorraus, und danke, dass Sie bis zum Ende dieses etwas langen Textes durchgehalten haben. ;-)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LaeMue, 46

Für den Opa könnte §226 StGB - Körperverletzung zu treffen, kannst dich ja im Netz selbst dazu schlau machen, was ihn da erwarten könnte und für deinen Kumpel könnte §1 in Verbindung mit §49 StVO mit den jeweiligen Absätzen und Nummern zutreffen.. Wie gesagt du musst dich da mal reinlesen.

Der Opa hat eine Straftat und dein Kumpel meiner Meinung lediglich eine Ordnungswidrigkeit begangen.. Diese werden meist nicht so schlimm geahndet und grade da niemand zu schaden gekommen ist, können Sie ihm ja nicht so viel ankreiden.. Ich denke dein Kumpel hat nicht so viel zu befürchten.

Liebe grüße.

Kommentar von Nitarius ,

Wo erkennst du hier eine schwere Körperverletzung?

Kommentar von LaeMue ,

oh tut mir leid, ich meinte natürlich §223 StGB.. danke für den Hinweis. ^^

Antwort
von jimpo, 30

Das war gut, daß Dein Kumpel die Polizei gerufen hat.Da fragt man sich doch, was diesen Mann geritten hat, grundlos auf einen Menschen einzuschlagen. Macht Euch erst mal keinen Kopf um das Vidio. Bleibt gelassen und wartet ab. 

Antwort
von Bitterkraut, 30

Dein Kumpel braucht keine Argumente, er ist Zeuge und Opfer und muß Fragen beantworten  und die Wahrheit sagen, und keine Erklärung zur Gesamtsituation abgeben.

Wer sollte eigentlich drehen, wenn einer aus dem Fenster hing und der andere lenkte?

Kommentar von Erinh ,

Ich weiß auch nicht, wie das mit dem Musikvideo genau ausgesehen hat. Ich weiß nur das mit dem Hinauslehnen, und dass der Beifahrer gelenkt hat. Aber danke für die ganzen schnellen und guten Antworten. Hat ihm sehr geholfen, weil er sich ziemliche Sorgen um seinen Führerschein gemacht hat. Gute Nacht

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn der Beifahrer gelenkt hat, könnt ihr mal von gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ausgehen. Das kann richtig teuer werden.

Antwort
von Chefelektriker, 45

Der Kumpel bekommt vlt. eine Verwarnung,wenn überhaupt.Der Rentner wird wegen Körperverletzung nicht so leicht davon kommen.Immerhin war es ein tätlicher Angriff.


Antwort
von tapri, 21

Körperverletzung des Rentners, Ordnugswidrichkeit deines Kumpels.

Allerdings hört man alleine durch diese beiden Geschichten die du erzählst, dass es da eine Vorgeschichte gibt. Ich denke außer das laute Musik hören vor dem Auto und lustiges Gegröle aus dem Autofenster heraus gab es noch mehr Provokation und Störungen von euch so dass das Fass übergelaufen ist.

Das wirkt sich evtl. strafmildern beim Rentner aus, aber es bleibt eine Körperverletzung

Kommentar von Erinh ,

Eben diese Provokationen gab es nie. Es gab noch nie vorher Ärger mit dem Mann. Genau deshalb war diese Reaktion ja auch so überraschend. Er kannte den Mann noch nicht mal vorher. Aber danke für die reichlichen Antworten.

Kommentar von tapri ,

dann bekommst du einen Orden für gutes Benehmen und dafür, dass du nicht zurück geschlagen hast ;-)))))

viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community