Frage von James187, 111

Schlag aufs operierte Auge nach Ptosis Op , gefährlich?

Hallo

  .Ich leide seit meiner Geburt an einer Ptosis mit Marcus -Gunn-Syndrom am linken Auge . Wurde vor 3 Wochen am Augenlid operiert und der Arzt hat ein sehr gutes Ergebnis erzielt . Nun ist es so das ich leidenschaftlich gerne Kamsport betreibe woe Boxen und Kickboxen . Meine Sorge ist das wenn ich beim Sparring ein Schlsg aufs linke Auge bekomme dass das Augenlid dann wieder herabhängt und die ganze Op dann umsonst war . Habe den augenarzt darauf angesprochen , der meinte nach 3 monaten könnte ich wieder normal Sport treiben , da erst dann das Augenlid von innen als auch von außen komplett geheilt sei. Trotzdem hat man natürlich Angst das sowas passieren könnte und hätte echt keine Lust die ganze OP nochmal zu wiederholen . Hat jemand von euch villt Erfahrung damit und wie seht ihr das allgemein ? Bitte nur seriöse Antworten . Das ein Schlag aufs linke Auge generell gefährlich ist , ist mir bewusst . Mit freundlichen Grüßen.

Bitte nur Antworten von Ärzten oder Leuten die Erfahrung damit haben . 

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von silberwind58, 82

Wer schlägt Dir denn auf das operierte Auge???Natürlich ist das gefährlich!

Kommentar von James187 ,

Mir hat keiner aufs operierte Auge geschlagen .

Antwort
von sonnymurmel, 66

Ein Schlag auf das (operierte) Auge ist grundsätzlich nicht gut.

Es kommt darauf an wie stark der Schlag war......wenn du dir unsicher bist, lass es bitte zeitnah ärztl. abklären.Lg


Antwort
von FeeGoToCof, 68

Was ist das für eine Frage?

Auch ohne OP ist jeder Schlag aufs Auge gefährlich.

Kommentar von James187 ,

Hallo 

Das war nicht die komplette Frage .

Ich leide seit meiner Geburt an einer Ptosis mit Marcus -Gunn-Syndrom am linken Auge . Wurde vor 3 Wochen am Augenlid operiert und der Arzt hat ein sehr gutes Ergebnis erzielt . Nun ist es so das ich leidenschaftlich gerne Kamsport betreibe woe Boxen und Kickboxen . Meine Sorge ist das wenn ich beim Sparring ein Schlsg aufs linke Auge bekomme dass das Augenlid dann  wieder herabhängt und die ganze Op dann umsonst war . Habe den   augenarzt darauf angesprochen , der meinte nach 3 monaten könnte ich wieder normal Sport treiben , da erst dann das Augenlid von innen als auch von außen komplett geheilt sei. Trotzdem hat man natürlich Angst das sowas passieren könnte und hätte echt keine Lust die ganze OP nochmal zu wiederholen . Hat jemand von euch villt Erfahrung damit und wie seht ihr das allgemein ? Bitte nur seriöse Antworten . 

Das ein Schlag aufs linke Auge generell gefährlich ist , ist mir bewusst . 

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich würde in jedem Falle den Empfehlungen des Arztes Folge leisten!

Und nicht die Warte- und Heilungszeit unterschreiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community