Frage von PlayboyA, 27

"Schlafwandeln" bei Alkoholvergiftung?

Hallo Leute, ich war gestern mit ein paar Leuten was trinken und einer von uns hat es ein bisschen übertrieben. Er lag ca. 40 Minuten auf dem Boden und ist erst aufgestanden, als wir ihm mit dem Krankenwagen gedroht haben. Allerdings hat er uns alle paar Minuten angefleht, dass er sich wieder setzten darf, weil er es nicht mehr gepackt hat, zu stehen. Währenddessen hat er nur sinnloses Zeug vor sich hingeredet wie "Ich würde laufen, aber die Filme sind zu kurz" oder "Ich hab noch was in der Zwischenablage".

Nachdem sowieso schon alles "draußen" war, hat er nur noch eine durchsichtige Flüssigkeit erbrochen. Irgendwann hat er sich dann an den Straßenrand gesetzt, kurz darauf wieder aufgestanden, hat sich dann erschrocken umgeguckt und gefragt, wo die ganzen Autos herkommen (welche wirklich da waren).

Danach konnte er die restlichen 500m bis nach Hause ohne Pause laufen, aber er konnte sich nicht mehr daran erinnern, dass er irgendwelche komischen Sachen gesagt hatte oder wie wir vom Saufplatz die Hälfte des Weges schon gelaufen sind.

Mittlerweile geht es ihm wieder halbwegs gut, aber mich würde interessieren, was das denn war, weil ich sowas noch nie erlebt hab und ich bezweifle, dass das einfach nur zu viel Alkohol gewesen ist.

Ist es möglich, dass man im betrunkenen Zustand sozusagen schlafwandelt oder hat jemand eine Ahnung, was das alles gewesen sein könnte?

Dankeschön schon mal und danke an alle, die sich diesen Roman hier durchgelesen haben!

Antwort
von skyfiver, 15

Doch, das ist der Alkohol. Hatte ich auch schon mal, dann hast du keine Kontrolle mehr über dich selbst. Dein Körper macht einfach irgendwelche Sachen, obwohl du das in diesem Moment gar nicht vorhast bzw gar nicht willst. Sag deinem Freund aber am Besten, das nicht zu wiederholen, weil ich danach gesundheitliche Folgen zu spüren bekommen hatte, die immernoch da sind:o

Antwort
von Grautvornix, 9

Er hat soviel getrunken das er sein Gehirn praktisch kurzgeschlossen hat, da kann alles Mögliche passieren.

Auch das was du beschreibst, und noch viel schlimmere Dinge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community