Frage von LeFonque, 34

Schlafwandeln + Hochbett?

Soeben ist meine Tochter - 7 Jahre - Schlafwandelnd aus ihren Zimmer gekommen. Zum ersten Mal. Grundsätzlich ja nicht schlimm, allerdings schläft sie in einem Hochbett und jetzt ist mir etwas mulmig. Hat jemand Vorschläge?

Antwort
von DJFlashD, 34

Beim Schlafwandeln weiß man nicht dass man das wirlich macht, man ist aber in der lage dinge sachgerecht zu verwenden.. Mein bruder ist auch schon einmal geschlafwandelt und er hat problemlos türen und schubladen geöffnet und konnte auch stufen problemlos nehmen.. Die gefahr dass sie aus dem bett fällt ist also nicht erhöht meines erachtens nach..

Kommentar von LeFonque ,

danke, das beruhigt mich etwas!

Antwort
von Nordseefan, 34

Fürs erste die Matte auf den Boden legen.

Kommentar von LeFonque ,

gute Idee, danke!

Antwort
von DerKamil, 23

Beim Schlafwandeln ist man nur nicht selber am Koerper, wenn du weisst was ich meine. Sie kann eigentlich Problemlos Treppen runtergehen, Leitern runter und hoch gehen, Fenster aufmachen. Alles moegliche also. 

Antwort
von Wiesel1978, 29

Ist die gestürzt ? Nö, also kennt sie auch beim Schlafwandeln die Treppen und Stufen

Kommentar von LeFonque ,

naja... jetzt einmal zumindest... es geht eher ums unabsichtliche stolpern...

Kommentar von Wiesel1978 ,

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie stolpert ist im bewussten Sein vorhanden. Ich habe noch von keinem torkelnden und/oder stolpernden Schlafwandler/innen gehört

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten