Schlafwandeln - gibt es psychologische Anzeichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Schlafwandeln (wenn es bei Dir überhaupt der Fall ist) ist gar keine Seltenheit, nur spricht man nicht gerne darüber. Der Kranke steht auf, macht irgendwelche Sachen, an die er sich nicht mehr erinnern kann. Diese Krankheit muss evtl. psychologisch behandelt werden.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafwandeln ist eine problematische Sache, das kenne ich aus Erfahrung.Als 8jähriger hatte ich die feste Absicht, nachts auf das Dach zu klettern. Das Fenster schon halb geöffnet, erfasste mein Vater meinen Hemdzipfel und sagte: Junge, komm geh wieder in die Koje. Kein Schimpfwort ! Danach war ich mehrmals bei einem Hynotiseur, und es geschah nie wieder. Aber es gibt keine Garantie dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung