Schlaft man ein wenn man Schlaftabletten nimmt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo kommt darauf an welches Mittel du nimmst zu empfehlen ist Lorazepam 2mg oder 2,5 mg Lormethazepam 2mg Diazepam 5-10 mg und am besten Rohypnol auch als Flunitrazepam bekannt in einer 1mg oder 2 mg stärke leider bekommt man Rohypnol nur auf BTM-Rezept seit 2007 ob wohl das,dass beste Schlafmittel ist was ich je genommen habe du schläfst wie ein Toter bist aber am nächsten Morgen total fit nihm keine Andideprissiva du fühlst dich am nächsten Tag so müde und abgeschlagen.Die  drei oben genannten Mitttel bekommt man fast nur auf Privatrezept da der Arzt sich nicht mit der Krankenkasse herum schlagen will denn Privatrezepte werden nicht dokumentiert. Ist aber nur ein Ratschlag du musst selber wissen was du nimmst oder auch nicht ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme selbst "Schlafsterne", die heißen tatsächlich auch so. Ich nehme die aber nur sehr selten wenn ich mal eine wohltuende Müdigkeit haben möchte, z.B. wenn ich Urlaub habe, und nach einer gewissen Zeit nicht mehr von alleine einschlafe. Einfach eine Stunde bevor man schlafen möchte eine Tablette nehmen, dann schläft man wie ein Baby ein und durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es. Die freierhältlichen Schlaftabletten wie z.B. Vivinox machen dich müder, aber hauen dich nicht direkt weg. Und dann gibt es bei denen noch ein Paradoxon Symphtom, das man statt müder sogar wacher wird...kaum zu glauben aber das gibt echt. Steht auch auf den Beipackzettel.

Und dann gibt's natürlich noch die richtig harten Schlafmittel auf Basis Opiaten aber die bekommst du nicht vom Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung