Frage von Aquaguy, 42

Schlafstörungen was kann das für Gründe haben?

Hallo zusammen,

Ich weiß leider nicht wie lange ich an meinen Schlafstörungen leide. Ich detailliere euch meine Beschwerden einmal.

Symptome: -Nicht einschlafen können -Müde ins Bett gehen, aber trotzdem nicht einschlafen können -Nachts wach werden und zittern(Fühlt sich an wie ein "Vibrieren", oder "Beben" am ganzen Körper -Unruhige Beine begleitend mit morgendlichen Gelenkschmerzen

Was ich schon unternommen habe: -Psychotherapie in Form von Erlernen des autogenen Trainings nach Jacobson -Sport (Was ich nicht mehr mache einfach weil ich schlapp bin) -Medikamentöse Einstellung Auf Quetiapin(Hat nicht geholfen und ich fühlte mich den Tag über nicht gut) -Nach 18 Uhr nichts mehr essen bzw nichts schweres mehr -Schlafhygiene

Bitte helft mir. Ich weiß nicht mehr weiter. Heute ist zum Beispiel Tanz in den Mai und ich bin schlapp wie sonst was. Ich möchte doch auch einfach nur ausgeruht sein wie jeder andere!!

Antwort
von Veinx, 17

Hi 😉 Ließ dir diesen Beitrag bitte sorgfältig durch!
Ich versuche dir mal die eigentlichen Gründe für deine Schlafstörung zu nennen:
Du hast ein Trauma: Dein Gehirn hat Ein Trauma, was für immer bleibt, dafür gibt es auch keine Heilmittel 😐
Auch ein Grund könnte sein, einfach nur Schmerzen zu empfinden oder wie gesagt, wenn du gelenkschmerzen hast, dann geh lieber mal zum Arzt und wenn du zitterst, dann erst recht! Der Arzt könnte dir Gründe nennen die für dein Zittern sorgen, ich denke aber das kommt nicht vom Schlafmangel, sondern vielleicht von einer Krankheit.
Aber der eigentliche Grund ist:
Du schläfst nicht richtig (ja hört sich komisch an, ist aber Richtig.
Wenn du nicht richtig schläfst dann ist es auch klar das dir eine Therapie nicht viel hilft!
Ich gebe dir mal jetzt einige Tipps zum besser einschlafen:
-Hör auf daran zu denken das du schlafen MUSST, das macht dir nur noch mehr Stress
-wenn du nicht schlafen kannst, und aufgeregt bist, dann versuche nicht zu schlafen, am besten setzt du dich vor Den Fernseher 📺 oder dein Buch 📖 und meistens wird man von so etwas extrem MÜDE! Wenn du findest das du zu müde bist, dann schläfst du einfach auf der Couch, denn wenn du zu deinem Bett gehst, wirst du wieder automatisch wach (weil du dich bewegst) Das machst du für einige Tage, und dann sollte es auch eigentlich ohne Couch gehen!
Ich hoffe dieser Beitrag hilft dir und mach es so wie ich, dann schläfst du tief und fest!

Antwort
von LoLanet23, 16

Ich würde mal Blutabnehmen lassen. Kann auch viel mit Vitamin D mangel oder Eisenmangel zusammenhängen.

Habe auch extreme Schlafstörungen und bei mir wurde Vitamin D mangel festgestellt, nehme jetzt Tabletten und seitdem geht es wirklich besser (also bei mir liegt es aber auch noch an was anderem warum ich Schlafstörungen hab, deswegen sinds noch nicht ganz weg)

Ansonsten vielleicht mal pfanzliche Mittel probieren. Enstspannungsübungen auf youtube machen. Manche schwören auch auf Yoga,....dann gibts auf Youtube sogenannte "asmr" videos, auch auf deutsch, da reden halt Leute ganz sanft und leise oder machen Geräusche mit bestimmten Gegenständen, dass ist beruhigend für viele Leute.

Hoffe du kannst bald wieder schlafen (:

LG

Antwort
von MML88, 16

Schlafstörungen können ziemlich komplex sein. Ich würde dir raten ,das du dich mal in eine stationäre Therapie bzw. ambulante Therapie begibst (wo es nicht nur um autogenes Training geht)

Kommentar von MML88 ,

Allein die Medikamente werden das Problem nicht lösen, es gibt meistens eine Ursache dafür

Antwort
von Fragenteller3, 21

Das ist die Regierung. Aber das weisst du nicht von mir.

Tabletten helfen übrigens nicht.

Antwort
von JameS49, 19

Schlaflabor

Kommentar von MML88 ,

was soll das bringen wenn er nicht einschlafen kann

Kommentar von JameS49 ,

Ist der erste Anlauf… Besser als gar nichts zu machen… Dann gibt es auch die Möglichkeit per EEG Untersuchungen anzustellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten