Frage von Galaxycz, 44

Schlafstörungen, Tavor hilft mir auch nicht?

Hallo leute..

Also ich habe bereits seit längerer Zeit schon einen eher unregelmäßigen Schlaf mal von 24uhr bis 8 .. dann mal von 4 nachts bis 12.

Vorgestern bin ich erst um 9uhr morgens schlafen gegangen bis 15uhr, weil ich nachts im kh war.. Am tag darauf hab ich mich um 24uhr hingeleht aber bin erst um 7 eingeschlafen und auch nur bis 11uhr.. Ich war beim Hausarzt und soll es erstmal ohne Medikamente versuchen zu regeln ausser heute mal eine Tavor. Habe diese gegen 23.30 genommen wurde müde aber ich lag die ganze nacht schlapp/ wach im bett! hab alles mitbekommen hatte nur das gefühl von einem Sekundenschlaf aber kein Tiefschlaf habe halt oft meine uhr gesehen.. hab auch die tage an Gewicht verloren..

Hoffentlich habt ihr Tipps =(

Lg

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Seanna, 27

Tavor zum schlafen?! Wer hat das verschrieben?

Das ist vom Wirkprofil her kein Schlafmittel. Wenn überhaupt, würde ich Zolpidem, Zopiclon oder falls es ein Benzodiazepin sein muss, Diazepam oder Flunitrazepam nehmen.

Aber gegen SchlafRHYTHMUSstörung helfen auch keine Schlafmittel.

Versuch es mit Schlafhygiene und Melatonin.

Kommentar von Galaxycz ,

Nun ich war bei einem neurologe wegen versch symptomen und sollte es mit tavor versuchen.. dazu hab ich smeinem hausarzt erklärt der meinte 1 ist völlig ok ich solle das versuchen mit regelmäßigen aufstehen..

Ich versuchs mal will eh keine schlaftabletten nehmen.. aber wie kriegt man denn melatonin?

Kommentar von Seanna ,

Es geht nicht darum dass 1 Tavor zu viel ist, sondern als Schlafmittel einfach nicht geeignet. // Melatonin gibt es in der Apotheke und in der Drogerie.

Kommentar von Galaxycz ,

Alles klar! na dann wurd ich aber als laborrate benutzt -.-

Vielen dank ich werd mir das mal anschauen =)

Kommentar von Seanna ,

Wohl kaum. Tavor ist ausreichend getestet. Es ist halt nur mehr gegen Angstzustände und Krampfanfälle geeignet als gegen Schlafprobleme, da es nur wenig schlaffördernd und nur leicht sedierend wirkt, im Gegensatz zu anderen Benzodiazepinen.

Antwort
von Biberchen, 32

vielleicht solltest du regelmäßiger ins Bett klettern.

Kommentar von Galaxycz ,

Dankesehr! ich versuchs hab nen 7tage wecker gestellt.. aber komisch dass ärzte mir tavor geben zum einmal durchschlafe.. und ich trozdem die nacht rumlieg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten