Frage von Loulouloullll, 37

Schlafstörung wegen Angst vor dem Einschlafen?

Hey... Ich bin ein 12 jähriges Mädchen und habe seit ca 2. Wochen Angst einschlafen zu können... Ich habe oft Atemnot und weine jeden abend... Ich hatte das vor 2 Jahren schon mal, aber noch schlimmer... Was kann ich tun?! Ich weiß nicht mehr weiter... Jetzt fang ich wieder an zu weinen, weil ich so Angst habe... Bitte helft mir!!!!!

Antwort
von pingu72, 25

Ach so... Na dann: lies ein (langweiliges) Buch wenn du im Bett liegst, das macht müde und lenkt ab. Auch wenn das jetzt "komisch" klingt...du musst atmen lernen! Atme ganz langsam ein und zähle dabei bis 3, dann halte die Luft an und zähle dabei bis 3, und beim Ausatmen zählst du wieder bis 3! Das wiederholst du immer. Dadurch entspannt der Körper sich komplett, du wirst müde und bist durch das Zählen von deinen Gedanken abgelenkt! Versuche es, auch wenn es nicht sofort klappt, mit etwas Übung wird es besser und funktioniert! 

Antwort
von conelke, 18

Das ist aber eine merkwürdige Angstform - Angst davor nicht einschlafen zu können. Mmmmh. Habe ich bisher noch nie gehört. Schon alleine die Gedanken, die Du Dir darüber machst, sind schon dafür verantwortlich, dass Du tatsächlich nicht einschlafen wirst. Vielleicht solltest Du es einfach ganz locker angehen und Dir sagen: Ok, wenn ich nicht einschlafen kann, dann ist es halt so, kann ich doch nichts daran ändern, dann bleibe ich halt wach, höre ein bisschen Musik oder lese ein schönes Buch. Es passiert ja nichts Schlimmes, wenn Du nicht einschläfst. Mit den positiven Gedanken, wirst Du dann auch schon irgendwann müde und schläfst automatisch ein.

Wenn Du jedoch Deine Gedanken nicht in der Form lenken kannst, dann hast Du meiner Meinung nach schon ein Problem, woher dieses auch immer kommen mag. Atemprobleme und Weinattacken, deshalb zu bekommen, ist schon höchst ungewöhnlich. Vielleicht solltest Du mal mit Deiner Mama darüber reden und sie fragen, woran das liegen könnte.

Antwort
von user8787, 15

Ich denke wichtig ist das die Ursache für dein Problem gefunden wird. Du gehörst in professionelle Hände (Psychotherapeut / Psychologe). Erst wenn klar ist was dich so sehr ängstig und du gelernt hast damit umzugehen können Entspannungstechniken und evtl. auch auch Homöopathie helfen. 

Auf keinen Fall macht es Sinn das auszuhalten.

Ich weiß evtl. ein bisschen wie du dich fühlst, Trauma bedingt ist jede Nacht für mich ein Alptraum. Aber der einzige Weg ist, das konsequent anzugehen. Negative Gedanken lassen sich nur bedingt verdrängen, wichtig ist die zu bearbeiten um dann zu verarbeiten. Du schaffst das....sei mutig und lasse dir dabei helfen. Angst zu haben ist keine Schande, Angst ist im Grunde ein ganz normales Gefühl. Du wirst lernen damit umzugehen.

Ich wünsche dir ganz viel Mut und Kraft! 

Kommentar von Loulouloullll ,

Danke schön 😊😳🙌😄

Antwort
von engineer1980, 12

cool bleiben. steigere dich nicht zuviel rein. beschäftige dich aktiv mit deinen symptomen. kauf dir ein buch zum thema angst. lies dir einfach auf amazon ein paar bewertungen durch. meide aber angsforen. da liest man nur sachen die man nie wissen wollte. ;) und wenn du das öfter hast dann sag deiner mum , dass du mal zu einem arzt oder psychologen gehen möchtest. sag ihr dass es dir schlecht geht. menschen die sowas noch nie hatten könen damit leider schlecht umgehen. such dir menschen die dir zuhören und dir positive energie geben. hör dir im bett autogenes training auf youtube an. dann denkst du nicht nach sondern entspannst und schläfst unbemerkt ein. und stell dir mal vor was passieren würde wenn du nicht einschlafen könntest. da passiert auch nix ;) also stell dir den worst case vor und du wirst feststellen dass du keine angst haben musst. hoffe du kannst für dich was mitnehmen und wünsche dir alles gute! ps: falls du in österreich zuhause bist kannst du dich für kostenlose therapie bei der krankenkasse anmelden. das dauert aber. es gibt auch andere stellen wo du eine kostenlose therapie machen könntest. z.b. promente.

Antwort
von pingu72, 24

Kommt darauf an warum du diese Angst hast? Hast du Angst vor Alpträumen oder ist es was anderes?

Antwort
von Loulouloullll, 16

Ich habe einfach angst nicht einschlafen zu können... Also das ich keine Ruhe finden und einfach nicht einschlafen kann

Antwort
von Loulouloullll, 8

Ich habe sogar Durchfall, weil ich so Angst habe

Antwort
von Loulouloullll, 7

Und meine Mutter sagt, dass ich mir das nur einbilde... Sie ist sehr sauer und versteht mich nicht!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten