Frage von Maarie888, 53

Schlafstörung und panik?

Ich leide ja unter panikattacken die so nur noch selten auftauchen aber mein problem ist das es mir schwer fällt einzuschlafen manchmal liege ich 3 stunden wach und wenn ich denke das ich nicht genug schlaf bekommen habe hab ich so eine panik in mir eine unruhe den ganzen tag mir geht es so schlecht wenn ich nicjt genug schlaf habe vorgestern habe ich von 5-16 uhr geschlafen und das will ich wirklicj nicjt ich war sehr erschrocken Jetzt zu meiner eigentlichen fragw wie kann ich schneller einschlafen ? Wie macht ihr das ? Wieso fühl ich mich so schlecht ohne schlaf? - ich benutze neurexan bei der hilfe zusätzlich zur hilfe habt ihr vielleicht andere oder bessere Medikamente? (Pflanzliche)- ich nehme nur pflanzliche medikamente

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maarie888,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Medizin

Antwort
von RuedigerKaarst, 23

Hallo,

ich habe noch ein paar Themen hinzugefügt, damit deine Frage besser gefunden wird.

Jeder fühlt sich bei wenig Schlaf schlecht.

Man sollte täglich 7 bis 8 Stunden am Stück schlafen, damit dich der Körper regenerieren und erholen kann.

Dass Du 11 Stunden geschlafen hast, ist normal.

Der Körper holt sich was er braucht. 

Zum Einschlafen könntest Du es mit Baldrian versuchen.

Tabletten brauchen wohl bis sie wirken, Tee wäre besser.

Dass Du nur pflanzliche Arzneien und Medikamente verwenden möchtest, ist klasse.

Falls Du wegen den Panikattacken nicht in Behandlung bist, solltest Du dich schleunigst in Behandlung begeben.

Wenn der Auslöser für die Attacken gefunden wurde, kann dieser aufgearbeitet werden, so dass Du zur Ruhe kommst.

Ein Psychologe wäre der richtige Ansprechpartner.

Wenn ich nicht einschlafen kann, schalte ich den Fernseher an, aber do leise, dass ich mich anstrengen muss um etwas zu verstehen.

Die Anstrengungen machen müde und irgendwann bin ich genervt, dreh mich rum und schlafe ein.

Ein Schlafphasenwecker könnte dir helfen.

Ich habe auf meinem Android-Smartphone SleepBot installiert.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lslk.sleepbot

Es überwacht meine Bewegungen und weckt mich nach 8 Stunden Schlaf.

Bemerkt der Wecker, dass die Aufwachphase eher beginnt, weckt er auch eher.

Tagsüber solltest Du kein Nickerchen machen, denn der Schlaf fehlt in der Nacht.

Sei den ganzen Tag aktiv und du fällst abends freiwillig ins Bett.

Wenn Du das konsequent durchziehst, hast du bald deine biologische Uhr neu gestellt.

Alles Gute!

Antwort
von holger512, 4

Hallo,

ich habe ebenfalls Schlafstörungen und leide an Agoraphobie mit Panikattacken. Was bei mir ganz gut hilft - zumindest bei den Schlafstörungen - ist autogenes Training. Das hilft den Kopf frei zu bekommen, macht einen ruhiger (wenn man es regelmäßig übt auch tagsüber) und hilft super abends beim Einschlafen. Den Weg zum Spezialisten würde ich aber auch empfehlen. Aber bis dahin (die haben oft lange Wartezeiten) probier es doch mal mit dem AT.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Angst, Gesundheit, Medizin, ..., 22

Hallo Maarie888,

schneller einschlafen funktioniert bestens mit der folgenden Suggestion:

'Ich lasse diesen Tag jetzt los und gleite in einen friedlichen Schlaf, in dem Wissen, dass morgen für alles gesorgt ist.'

Bitte keine Medikamente, damit wird es nur noch schwieriger. Wenn überhaupt, ist ein Tee sehr hilfreich. Z. B. der Beruhigungstee von Aldi, preiswert und gut :)

Schlaf gut

Buddhishi

Antwort
von Sibellchen, 19

Hallo,

hast du eventuell in der Vergangenheit etwas erlebt, was dich traumatisiert hat?

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community