Frage von theBlackSunset, 96

Schlafstörung: Schlaftabletten?

Hi,
Meine beste Freundin hat mit sehr schlimmen Problemen zu kämpfen.
Ich will sie nicht Schrieben nur sagen das sie ziemlich heftig sind.
Sie kann nie richtig schlafen.
Ihre mom hat deswegen mit einem Freund geredet der Arzt ist damit sie Schlaftabletten haben kann.
Wegen sowas sollte man ja eigentlich zu einem Psychologen und sich testen lassen.
Und sie hat das halt nicht gemacht. Sie ist erst 17.
In Silvester hat sie bei mir übernachtet. Und wollte halt Wasser damit sie die Tabletten später nehmen kann und so.
Ich hab mich meiner mom anvertraut.
Sie war ziemlich geschockt.
Am nächsten Morgen hat sie mit ihr geredet (sie war früher eigentlich kurz davor Psychologie zu studieren hat dann aber geheiratet)
Meine mom meinte das Schlaftabletten nichts für Menschen sind die noch wachsen.
Das es sehr schädlich ist für das Herz.
Und das es auch Einbildung sein kann. Das meine beste Freundin  halt schon beschlossen hat, das sie ohne Tabletten nicht schlafen kann und Punkt. Also das sie an keine andere. Möglichkeit glaubt.

Meine mom meinte auch das es für Leute sind die psychisch total kaputt sind.

Und das man eigentlich zu einem (Kinder) Psychologen gehen sollte, sich anvertrauen sollte und er dann entscheidet ob diese Möglichkeit gut findet oder ob es noch eine bessere Alternative gibt.

Und das sie so welche Entscheidungen nicht treffen darf.
Weil sie eben noch ein Kind ist.

Ehrlich gesagt, finde ich Ihre Mutter total verantwortungslos..

Ich weiß das sie ihr Kind liebt und so, aber sie handelt nicht wie eine gute Mutter.

Als meine Freundin ihr sagte das sie sich ein Tattoo stechen lassen will, meinte sie nur: Endlich! Ich dachte du würdest nie fragen.

Und ihre Schwester die sehr verantwortungslos ist, hat bereits den Namen von ihrem Schwarm an ihren Nacken tätowieren lassen.
Jetzt bereut sie es natürlich.

Ich hab meiner Freundin noch nicht gesagt was ich eigentlich von ihrer Mutter denke..
Denn sie liebt sie über alles.

Ich weiß nicht was ich machen soll.

Soll ich weiter zu sehen wie sie Tabletten nimmt?

Oder soll ich was dagegen machen?

Kann mir vielleicht jemand helfen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo theBlackSunset,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Psychologie

Antwort
von Schokolinda, 49

deine mutter redet ziemlich quatsch- wohl gut gemeint, aber trotzdem quatsch. sie setzt damit deine freundin unter druck, drängt sie in eine ecke, statt ihr zu helfen.

und du übernimmst eine menge verantwortung, die dir nicht zusteht- du sollst wegen der tabletten gar nichts machen. wenn du deiner freundin helfen willst, dann höre dir ihre sorgen an; versuche sie darin zu unterstützen, wo sie ihre probleme sieht. versuche sie davon zu überzeugen, sich professionelle hilfe zu holen.

aber mach nicht noch ne neue problem-kiste auf, indem du ihr deine ansichten zu ihrer lage und ihrem verhalten aufdrängst.

wegen schlaftabletten geht man nicht zum psychologen, sondern zum arzt. daher hat die mutter deiner freundin richtig gehandelt, wenn sie einen arzt um rat gefragt hat.

allerdings hätte der sich selbst ein bild von seiner patientin machen sollen- vielleicht ist das auch passiert. oder er hat ihr harmlose tabletten aufgeschrieben- es gibt ja auch sehr milde schlafmittel, die eigentlich wirkungslos sind (mehr placebo als sonst was).

Antwort
von schreiberhans, 38

Schlaftabletten sind für Leute die nicht schlafen können... die müssen nicht psychisch Kaputt sein

Ich wollte auch mal Arzt werden und gebe nun ärztlichen Rat auf Plattformen. Merkst du was?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community