Frage von PercyP, 16

Schlafstörung oder was anderes?

Hey
Seit etwa 4 Monaten hab ich Probleme mit dem Schlafen. Ich bin Mänlich 13 Jahre. Ich gehe Abends um 22:00 Uhr ins Bett schlafe aber erst etwa um 2:00 Uhr am Morgen ein und stehe um 5:30 wieder auf. Auch wenn ich am Nachmittag probiere zu schlafen geht es nicht. Deshalb bin ich in der Schule sehr zurückhaltender geworden. Ich sitze meistens in der letzten Reihe und zeichne etwas in mein Skizzenbuch (Ich zeichne als Hobby und einigermassen gut). Ich melde mich kaum. Am Morgen, Mittag und Abend esse ich wenig oder gar nichts da ich keinen Appetit habe. Ich fühle mich einfach schlapp und träge. Ich habe alleine in diesen Monaten 6 Kilo abgenommen obwohl ich keinen Sport mache. Ich sitze jeden Tag nach der Schule an meinem Pult mache Aufgaben und zeichne. Ich kann mich einfach nicht aufraffen raus zu gehen.
Ist das eine Schlafstörung oder gar mehr?

Vielen Dank für die Antwort

Antwort
von Sillexyx, 11

Das hört sich eher nach einer Depression und einer Schlafstörung an. Genau kann dir das nur ein Arzt sagen, geh bitte hin. 

Antwort
von Harald2000, 9

Zumindest eine Einschlafstörung, die wiederum einen Grund haben muss. Du solltest dich mal untersuchen lassen, und zwar medizinisch und psychisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community