Frage von MeteorT, 202

Schlafstörung, ich kann nicht durchschlafen was soll ich tun?

Hallo Leute ich habe seit ca. einem Jahr eine Schlafstörung die mir bis vor 2 Wochen echt langsam tierisch auf den Geist ging, weil ich immer schlechte Laune hatte und übermüdet war. Also ich kann sehr schlecht abends bzw nachts einschlafen und das hier jetzt kommts ist das schlimmste an der Sache WENN ich mal abends oder nachts einschlafe stehe ich im stundentakt wieder auf so ca. 4-5 oder 6 mal und wenn ich pech hab und beim 3ten oder 4ten mal net wieder in 10 min einschlafe schlaf ich wieder gar nicht mehr ein OBWOHL meine Augen brennen und ich müde bin. Ich bin verdammt nochmal MÜDE aber kann nicht richtig schlafen. So und jetzt noch eine komische Sache bis vor 2 Wochen hatte ich ein nebenjob wo ich um 5 uhr morgens aufstehen musste und um 8:30 uhr zu hause war und an diesen Tagen habe ich meistens die nacht durchgemacht weil ihr wisst ja schlafstörung. So und als ich zu hause war bin ich dann um 9 uhr oder 10 uhr eingeschlagen und siehe da ich habe bis 17 uhr oder 18 uhr problemlos durchgeschlafen ohne im stundentakt aufzustehen. Übrigens ich gehe in eine Abendrealschule. Aber woran kann das liegen dass ich wenn ich morgens bis nachmittags/abends schlafe durchschlafen kann und abends und nachts nicht? Und noch eine Frage nehme seit 2 wochen verschreibungspflichtige schlaftabletten von einem freund die mir nicht verschrieben wurden weil ich kann damit abends einschlafen und das wichtigste durchschlafen. Ist das schlimm? Sollte ich lieber zum arzt gehen und das ihm schildern?

Antwort
von LuminaLuna, 202

Ich hatte das Problem auch mal. Schnapp dir ein Wochenende und mach die Nacht durch und den Tag auch noch. Geh dann Abends schlafen, so maximal um 10 und steh um 6 wieder auf. Und zack das Problem ist gegessen. So war es zumindest bei mir. Mittlerweile muss ich das auch wieder machen, weil ich mein Rythmus durch die Nachtschichten nicht mehr in den Griff bekomme :D

Viel Glück.

Kommentar von MeteorT ,

Ich weiss was du meinst das hat auch früher bei mir geklappt aber mittlerweile bringt das auch nichts mehr denn egal wie müde ich bin ich kann abends einfach nicht so durchschlafen dass ich morgens ausgeschlafen bin. Trotzdem danke :D

Kommentar von LuminaLuna ,

Mh, wenn das nicht geht, dann musst du es anders machen. Geh auf keinen Fall mit den Gedanken, ich muss jetzt schlafen ich muss durchschlafen ins Bett. Ist leicht gesagt ich weiß. 

Lege dich hin, höre dir eine Meditation an. Ich kann dir einen Link schicken. Dort wirst du entspannt in den Schlaf geführt und wachst auf wie neu geboren. Muss aber sagen, dass braucht wirklich Übung.

Antwort
von BigB1, 182

Erstmal geh zum arzt

Zweitens es könnte davon kommen das du einfach ausgepowert bist als nach arbeit musst vlt mal richtig viel sport machen das könnte helfen. also dich richtig auspowern.

Drittens ein paar absätze fürs nächste mal bitte, vereinfacht das lesen ungemein

Kommentar von MeteorT ,

Danke für die Antwort. Ja war meine erste Frage hier ich denke nächstes mal an Absätze :D

Antwort
von AmyDu, 127

Ich würde das mit den Tabletten lieber lassen

Am Ende verschlimmert sich das noch

Geh lieber mal zum arzt

Kommentar von MeteorT ,

Ja ich hab vor in den nächsten Tagen zum Arzt zu gehen wollte vorher aber mal pasr Meinungen dazu höre. Danke für die Antwort. :)

Antwort
von GOTTdesZORNS, 142

Das ist ein schönes Thema und im Grunde müsste ich dir dazu einen Roman schreiben, aber ich fasse mich kurz.

Zunächst einmal möchte ich dir dringend von Schlaftabletten abraten. Das bringt nur weitere Probleme mit sich. Lass diesen Mist weg, wenn du deine Situation nicht noch verschlimmern willst.

Schlafprobleme sind in unserer Gesellschaft erschreckend weit verbreitet. Die genauen Zahlen habe ich gerade nicht zur Hand, aber sie waren extrem hoch. Woran liegt das? Nun, schau dir an wie unser Leben im leistungsorientierten Kapitalismus geprägt ist und wie wir alle unseren Alltag durchtakten. Es ist nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen psychisch krank werden oder wie du Schlafprobleme bekommen. Es ist das System und die Gesellschaft die uns alle krank macht. Das ist ein so unerschöpfliches Thema, es würde hier den Rahmen sprengen.

Wie kann man dir nun helfen? Auch das ist nicht pauschal zu sagen. Ich kenne es aber auch, wie es ist nicht schlafen zu können. Und man neigt dann schnell dazu, darunter zu leiden und in Grübelkreisen zu versinken. Schlafmangel zehrt ungemein an unseren physischen, psychischen und geistigen Kräften und auf Dauer verursacht Schlafentzug ernste körperliche Erkrankungen, das gesamte Immunsystem wird immens geschwächt mit zahllosen Folgen für die Gesundheit.

Ich würde dir raten, eine innere Gleichgültigkeit zu entwickeln. Das reduziert den Druck, den du dir selber machst. Denn dieser führt zur Verschlimmerung der Situation. Auch wenn es hart ist, du musst es nehmen wie es ist und den gewaltigen inneren Druck auflösen. Schlafprobleme sind in den seltensten Fällen auf körperliche Ursachen zurückzuführen. In aller Regel sind sie die Folge von Stress, Druck, Ängsten und sonstigen psychischen Problemen. Unser Alltag ist auch entscheidend. Wenn man so gar nicht mehr schlafen kann oder nur wenig, dann sollte man sein Leben überprüfen und schauen, ob man nicht einiges ändern sollte.

Zum Arzt? Nun, was soll der machen außer Pillen verschreiben? Schlaflosigkeit ist ein Fall für den Psychologen oder den Psychiater, nicht aber für einen Mediziner. Suche nach Ursachen in deinem Leben und horsch in dich hinein, ob du mit inneren Konflikten beschäftigt bist und versuch diese Störgeräusche in deinem Leben zu bekämpfen. Und gönn dir Auszeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten