Schlafrythmus umstellen - aber wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einfach mal eine Nacht "durch machen" und dann um 23 Uhr schlafen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YpsilonY
21.12.2015, 03:34

Meinste ? :D

0
Kommentar von liezn
21.12.2015, 03:35

Ja so mach ich das auch immer. Mache eine Nacht durch, unternehme ggf. ab diesen Tag viel und leg mich dann, ich sag mal, 20 Uhr hin. :)

0

Versuch mal an einem Tag viel Sport oder was auspowerndes zu machen und wenn Bald Ferien sind kannst du ja villeicht auch eine Nacht wach bleiben und dann könntest du danach eigentlich wieder normal schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch jedes mal um 22:00 ins Bett zu gehen, sodass du um 23-24 Uhr schon schläfst. Je öfter du das versuchst, desto mehr gewöhnt sich der Körper daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kneippanwendungen:

Als ersten Schritt:

Vor den zu Bett gehen (ca 22.00 Uhr) kaltes Wasser ins Waschbecken und einen Waschlappen ins Wasser geben und mit feuchten, keinen nassen Lappen die Haut nur anfeuchten. Zur erst beide Beine vom Fuss  bis Hüfte vorn und hinten benetzen und das gleiche mit beiden Armen und Oberkörper und ohne abtrocknen ins Bett.

Alternativ kalt duschen und danach nur leicht abtrocknen nicht reiben sondern mehr abtupfen, die Haut muss noch feucht sein und ab ins Bett.

Diesen Vorgang immer vor den zu Bett gehen wiederholen.

Auch wenn man Nacht`s nicht mehr schlafen kann, einfach die o.g. Anwendung durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von 3:00uhr bis 6:30 Uhr immer schläfst nach Hause kommst von der Schule und müde bist ...

Geh nicht ins Bett sondern beiß auf die Zähne und Versuch aufzubleiben dann gehste ins Bett um 23-24 Uhr und pennst dann bis 6 Uhr 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung