Frage von kochhead, 20

Schlafrhytmus wieder in Ordnung bekommen, aber warum bin ich den ganzen Tag müde?

Hi Leute,

Ich habe eine Zeit lang zu komischen Zeiten geschlafen. Nun habe ich meinen Schlafrhytmus wieder in Ordnung bekommen seit 2 wochen fast, bin aber trotzdem von Morgens bis Abends müde....Kann es sein dass ich einfach nachtaktiv bin? Jetzt zum Beispiel um 17 Uhr könnte ich in einen Tiefschlaf fallen und erst in 12 stunden aufwachen. Ich schlafe zurzeit immer um 23 uhr bis 7:00 Morgens. Kann mir Jemand helfen bitte? :(

Antwort
von Omgkiller, 7

Kann mehrere Ursachen haben

1. Schlafstörung. Du schaffst es nicht in einen Tiefschlaf zu fallen, dein Körper erholt sich nicht und dadurch schadet es deinem Hirn. Also zum Arzt und das Testen lassen. Das passiert wenn du nachts kein Sauerstoff kriegst, dafür gibts Masken.

2. Depressionen. Wenn du Depressionen hast, hast du das Gefühl dauernd müde zu sein, du willst nur noch schlafen. Alles ist dir wurst du willst schlafen und bist müde und Lustlos.

3. Krankheit. Dein Körper kämpft gegen etwas an, und wird aus diesen Gründen schlapp. Ein Bauarbeiter der sehr viel arbeitet am Tag, ist am Abend sehr müde und erschöpft. So geht es vielleicht deinem Körper. Vielleicht auch Eisen/Vitamin Mangel? Oder was mit den Schilddrüßen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community