Frage von Pascalundbella, 20

Schlafrhythmus kaputt/zerstört?

Servus, ich kenne jemanden der am Tag von ca. 5:00-21Uhr schläft und am Abend ca. 21Uhr-5Uhr wach ist. Verstehe allgemein nicht wie man so viel schlafen kann. Wo ist der Sinn des Lebens? Ist sein Schlafrhythmus vielleicht am A? Ps. Er ist Arbeitslos.

Antwort
von WiihatMii, 15

Der Körper hat ja von Natur aus nie genau einen 24 Stunden Rythmus. Bei manchen Menschen weicht das sogar ziemlich ab. Sogenannte Abendmenschen haben oftmals von Natur aus einen 25 Stunden Rythmus. Insbesondere bei Jugendlichen ist ein längerer Rythmus als 24 Stunden fast die Regel.

Wenn man jetzt arbeitet oder in die Schule geht, eicht man diesen Rythmus jeden Tag anhand der tatsächlichen Tageszeit, indem man sich dazu zwingt, früher ins Bett zu gehen oder aufzustehen, als man es von Natur aus würde.

Wenn man diese Verpflichtung nicht hat, weil man zum Beispiel arbeitslos ist, passiert dann relativ schnell, dass sich der Rythmus verdreht, wenn man sich nicht permanent dazu zwingt, ihn zu halten. Man geht jeden Tag ein bisschen später ins Bett, bis man irgendwann am Tag schläft und nachts wach ist.

Nach einiger Zeit wird man immer noch säter, ins Bett gehen, bis man wieder nen normalen Rythmus hat. In dieser Zeit lohnt es sich, eher lange wach zu bleiben, um die Verschiebung wieder zu beschleunigen. Manchmal hilft es auch, einen ganzen Tag durchzumachen.

Sobald der Rythmus wieder in der Norm ist, kann man dann wieder versuche, das Verschieben ein bisschen einzudämmen.

Antwort
von netphone, 11

Naja, das ist nicht so gesund, weil Körper und auch die Augen! natürliches Licht brauchen und so. 
Aber jeder hat ein anderes Schlafbedürfnis und manche sind halt eher "nachtaktiv". 
Dadurch, dass er  seinen Schlafrhythmus nach nichts richten muss wie Arbeit oder Schule, verfällt man halt schnell in solche Gewohnheiten. 
So was kann sich aber auch wieder einpegeln, wie  bei einem Jetlag. 

Antwort
von konstanze85, 8

Vielleicht ist dieser Mensch krank. Vielleicht hat er Depressionen? Wenn es ein Freund ist, einfach mal miteinander reden und schauen, ob man helfen kann.

Antwort
von LauraSummer, 7

Hey,

Es gibt auch manchmal so Phasen im Leben, wo man einfach viel schläft und immer Müde ist. Das hab ich auch manchmal so, das ich gefühlt den ganzen Tag schlafen könnte. In anderen Phasen, im Sommer zum Beispiel, würde ich am liebsten gar nicht schlafen müssen.

Ich glaube sowas könnte auch nur vorübergehend sein und irgendwann wird sich das wieder einpendeln.

LG Laura

Kommentar von Pascalundbella ,

Hi Laura..bei ihm ist des aber keine Phase, weil er es seit ca. 2 Jahren täglich macht.

Antwort
von stefan1531, 10

von 5 - 21 Uhr kann kein Mensch schlafen - das wären ja 16 Stunden täglich.

Kommentar von Pascalundbella ,

unglaubwürdig aber Wahr..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten