Frage von MindShift, 41

Schlafrhythmus ändern, besser für die Schule?

Es heißt ja, dass das Gehirn nicht um 8 Uhr (Schulbeginn), sondern zwischen 9 und 11 Uhr am aufnahmefähigsten ist. Heißt das, dass man einfach morgens früher aufstehen und dafür abends früher ins Bett kann und dadurch in der Schule leistungsfähiger ist? Dadurch ist das Gehirn ja schon "hochgefahren", wenn man in der Schule ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von flaglich, 12

Das heißt nichts. Es sind Untersuchungen die gezeigt haben, dass Schüler (von denen man nicht weiß wann sie aufstehen und wie lange sie zur Schule unterwegs sind) zum großen Teil in diesen zwei Stunden am aufnahmefähigsten waren. Die Untersuchungen besagen nicht, das vor 9 und nach 11 nichts gelernt werden kann.

Für ein Individuum kann damit nur eine Prognose mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit und einer komplementären Unsicherheit gemacht werden. 

Wenn der Rhythmus der Masse durch früheres Aufstehen (wie im Sommer) so angepasst werden könnte, das er zu dem beobachteten Phänomen passt, könnten die Schulen um 10 schließen und alle Fächer müssten in den zwei Stunden untergebracht werden.

Und die Schüler die einen anderen Rhythmus haben fallen runter, weil zu ihrer "optimalen Aufnahmezeit" die Schule zu ist.

Vielleicht kannst du durch Selbstbeobachtung herausfinden wie deine persönliche Aufmerksamkeitskurve verläuft, ob es Unterschied zwischen Sommer und Winter gibt. Dann kannst du versuchen durch gezieltes zu Bett gehen deine Kurve an die Fächer in der Schule anzupassen.

Antwort
von Dontknow0815, 20

Am besten ist es wenn du 21 Uhr schlafen gehst und 6 Uhr aufstehst. Das musst du allerdings 7 Tage die Woche machen um in den Rhythmus zu kommen und ihn zu behalten.

Wichtig ist dass du 8 Stunden Schlaf hast. Dann hast du im Normalfall genug Energie getankt um gut in den Tag zu starten.

Aber keiner macht das... allein schon wenn ich Wochenende weg gehe komme ich nicht vor um 5 ins Bett und seinen Spaß zu haben ist mindestens genau so wichtig wie schlafen.

Kommentar von MindShift ,

Ich stehe immer um halb 6 auf und würde eigentlich planenen, um 2 aufzustehen :D

Antwort
von Ellome, 12

Ja also bei mir ist es 💩 egal wann ich schlafen gehe oder überhaupt wv Stunden ich schlafe, ich bin morgens trotzdem müde 😂

Antwort
von xsxjx, 8

Also ich mache es so, dass ich dann schlafen gehe, wenn ich müde werde. Alles andere ist stressig^^

Ich glaube das ist bei jedem unterschiedlich mit der Leistungsfähigkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten