Schlafrhythmus - warum krieg ich es nicht hin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nimm dir was vor für den nächsten Tag. Verreise, besuche Freunde, sei draußen unterwegs. Leg dich abends hin, egal ob du schläfst, und steh auf jeden Fall am Morgen früh auf, z. B. um acht - und lass dich durch nichts davon abbringen! Egal, wie müde du am Tage bist. Hock nicht in der Wohnung rum. Natürlich wird man da dösig und pennt ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Semesterferien, gebe mir aber einen halbwegs geregelten Alltag. Treffe mich mit Freunden, gehe arbeiten... Da kommt ein halbwegs ordentlicher Schlafrythmus von selbst.

Sorge für Aufgaben und hänge nicht beschäftigungslos rum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe immet um die selbe Uhrzeit schlafen und stell dir den Wecker zu der gewünschten Uhrzeit! Du musst dich ein paar mal öfters zwingen und dann klappt das. Hat bei mir auch funktioniert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich mich mit diesem Problem sehr gut auskenne sag ich es ganz einfach. DURCHMACHEN. Heute musst du bis Abends wach bleiben ohne Nickerchen. Ich bekomme immerso ab 12:00Uhr extreme Müdigkeit, die sich aber nach einer Stunde legt, das heisst du musst was unternehmen. Zock irgendwas oder so. Und dann wirst du Abends schön müde einpennen denk ich :). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte es auch bis vor ein paar Tagen genauso wie du 

Ist schon blöd oder wenn man alles verpasst? 

Naja also ich habe immer eine Stunde eher pennen gegangen als ein Tag vorher irgendwann hatte ichs :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?