Frage von DanzoUSA, 15

Schlafprobleme was tunnn?

Hey, es ist manchmal so das ich nicht schlafen kann weil ich irgendwie Druck auf meinem Brustkorb habe. Ich habe dann auch immer das Bedürfnis tiefe Atemzüge zu nehmen, und dann kriege ich Stiche an der Brust.. Durch den Druck an meiner Brust fühlt sich das so an als würde mein Herz platzen.. (15Jahre Junge)

Wisst ihr was hilft?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 12

Mit diesen Symptomen kann ich nicht viel anfangen. Warst Du vielleicht in der letzten Zeit erkältet, hattest immer wieder mal Husten? Dann solltest Du zum Arzt und Dich abhören lassen. Ich weiß ja nicht, wie Du dieses tiefe Einatmen machst, aber wenn es daraufhin sticht, machst Du irgendwas verkehrt. Du bist 15 Jahre alt und es kann durchaus sein, dass dieses beklemmende Gefühl daher kommt, dass Du einfach wächst. Auch der Brustkorb weitet sich, wenn man einen Wachstumsschub hat. Wenn also ein Arzt nichts Bedenklliches hört, dann würde ich mich mal nicht verrückt machen. lg Lilo

Kommentar von DanzoUSA ,

Danke für die Antwort

Kommentar von LiselotteHerz ,

Mein Sohn hatte das in dem Alter auch vorübergehend. Ziehende Schmerzen im Brustkorb, empfindliche Brustwarzen, dann wieder für ein paar Wochen Schmerzen in den Beinen - das sind wahrscheinlich Wachstumsschmerzen und Du bist in der Pubertät, da tut sich so einiges.

Antwort
von DasPigi, 15

Das hab ich auch ab und zu da musst du aufstehen und dich ein bisschen bewegen Dan gehts wieder

Kommentar von DanzoUSA ,

danke

Antwort
von Sebastian8035, 3

Hallo,

ich tippe auf HISTAMIN!

Suchwörter bei google: Histaminüberschuss im Körper - Histaminunverträglich - HIT - histaminarme Ernährung -  recherchiere einfach mal! Es gibt auch kompetente Ärzteseiten die das gut beschreiben.

Und in diesem Zusammenhang ist möglich: ein LEAKY GUT d.h eine Dünndarmentzündung / durchlässig Darmwand.

Das Thema ist schon lange bekannt, kommt aber immer mehr - durch Fehlernährung wie z.B. Gluten.

Wenn mir das vor Jahren jemand einfach so getippt hätte, hätte ich mir viel Angst und Sorge erspart. (Oder schau mal auf slegs.style. Die klären ernstzunehmend in ihrem Info-Happy-Body-Konzept darüber auf. Ich will keine Werbung machen, nur helfen! Mir hats nämlich geholfen!)

Das Thema Histamin kann nämlich sehr ernst werden für den Körper. U.a. bei Insektenstichen / Wespenstichen - oder auch einfach nur beim Tomaten-
oder Spinatessen. 

Der zweite Tipp wäre STÖRQUELLEN / KÖRPERSCHALL (Körperstress)!

Schalte das Handy, den WLAN und alles ab. Und höre, ob Du ein unterschwelliges Brummeln vernimmst, wenn es ganz leise ist. 

Oder ein verklemmter Brustwirbel. Deine Mum soll Dir mal mit zwei Fingern ganz direkt entlang der Wirbelsäule entlang fahren - rauf und runter, ein paar Minuten lang. Wenn was verklemmt ist, müsste zu Anfang die selben Beklemmung und ein ganz bestimmter Schmerzpunkt auftreten und dann allmählich verschwinden. 

VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten