Frage von Xenialady, 28

Schlafprobleme Gründe Hilfe?

Bei mir war es immer eine wirkliche Umstellung meines Schlafes schon seid Jahren. Mal war es Jahre lang so das ich wirklich immer zu spät schlafen gegangen bin morgens nicht aus dem Bett kam dann das ich schlafen gehen konnte wann ich wollte ich war morgens immer fit und dann vor ungefähr einem halben jahr war ich immer früh Schläfer , kam aber trotzdem aus dem Bett. Nun ist es seid ca 2 Monaten so , das es vollkommen egal iSt wann ich schlafen gehe , ich bin morgens nicht fit. Weder Wecker noch sonst was kriegt mich morgens wach, ich schlafe wie ein Stein. Selbst wenn nicht, ich fühle mich morgens vollkommen unaussgeschlafen und schlapp . Bis ich wirklich wach werde wenn mein freund mich zum Beispiel um 6 weckt , dauert dann eine halbe Stunde bis ich es wirklich aus dem Bett raus schaffe. Das schlimmste ist, meine Mutter sagte , hat man 6 Stunden Schlaf , ist es die perfekte Anzahl um aufzustehen. Weil der Körper dann weder zu viel noch zu wenig Schlaf hatte. Doch bei mir ist egal wie viel oder wenig ich schlafe , morgen s bin ich schlapp als hätte ich 6 Tage nicht geschlafen . Nachts wache ich auch öfters auch nicht immer aber so gut wie jeden Tag. Das komischste aber ist , wenn dann ungefähr 3 Stunden um sind nach dem ich aufgestanden bin, bin ich hellwach. Doch liege ich dann mal für 2 Minuten auf der couch oder dem Bett, bin ich gleich wieder schlapp wie ein Stein. Kann mir da jemand vielleicht Tipps Tricks oder eventuelle Gründe nennen?

Antwort
von SuperGirl222, 9

also ersteinmal, wie alt bist du denn? 6 stunden schlaf sind nähmlich selbst bei einem erwachsenen menschen das absolute minimum!

ansonsten würde ich zum beispiel auf dein verhalten vor dem schlafen gehen achten. hast du zum beispiel deine zeit vor bildschirmen verstärkt? vor allem bis wie kurz vorm einschlafen. Fängt deine Ruhephase vor dem schlafen gehen früh genug an und machst nicht noch eine halbe stunde davor starken sport? isst du zu kurz vorher noch etwas? Dies sind auf jeden fall faktoren die eine wichtige rolle beim einschlafen aber auch beim eigentlichen schlafen selbst sehr wichtig sind.

ansonsten kann ich nur sagen dass du auf jeden fall deine schlafzeiten verlängern solltest. nach 6 stunden ist das gehirn nicht augeruht genug um sofort wach zu sein und sucht sich schneller entspannungs-/schlaphasen wenn du dich auch nur leicht ausruhst. wie z.b. auf dem sofa.

fals das alles überhaupt nicht hilft würde ich mal zum arzt gehen. 

Kommentar von Xenialady ,

Es ist ja nicht so das ich nur 6 Stunden schlafe , ( ich bin 17) ich schlafe oft auch 8-10. Wie scjon erwähnt ist es egal wie viele Stunden ich schlafe , ich bin nie ausgeruht. 

Das ist oft unterschiedich. Sehr oft schlafe ich sofort ein, dann gibt es aber auch tage in denen ich 2 Stunden brauche. Sport oder essen tue ich nie vor dem schlafen gehen , Fernseher Schonma garnicht , da ich mit der glotze nie ein schlafen kann.

Antwort
von Spacecowgirl, 15

Lass mal deine Schilddrüse checken. Vielleicht hast du Unterfunktion. Mach mal vorab Test: http://www.internisten-im-netz.de/interaktion/schilddruese/index.php

Kommentar von Xenialady ,

Wurde schon gecheckt vor 2 Monaten. Alles grün in dem Bereich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten