Frage von isittrue, 36

schlafparalyse mit brennendem kopf?

ich befinde mich in einer mittelstarken depression, und manchmal, wenn ich zu lange am laptop wach bleibe (ca bis 3 in der früh), also die volle bildschirmbelichtung abbekomme, und danach einschlafe, bzw wegkippe, habe ich kurzfristige, stark sinnesberauschende albträume.

heute hatte ich wieder einen:

es war wie eine schlafparalyse, als wäre ich inmitten eines sturmes aus schreien, rufen, stimmen und schrillem zischen. wie jedes mal habe ich versucht, meine augen zu öffnen, was erst beim 3. mal oder so funktioniert hat. die besonderheit an diesem traum jedoch war, dass sich mein kopf so angefühlt hat, als wäre er unter großem druck, fast heiß, als wäre er unter riesenstarker leistung. fast so, als würde sich mein hirn unter riesigem druck zersetzen. es waren keine schmerzen, da es ja auch nur einbildung /ein traum war, doch es war sehr sonderbar.

mich würde jetzt interessieren, wie man sich solche träume erklären kann? hat das vllt nur was mit dem lange wach bleiben zu tun, oder einfach mit meinem psychischen zustand? wäre nämlich auch schön, das nicht mehr erleben zu müssen.

danke im voraus für eure antworten

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mama899, 17

zu deiner frage ,ja hat mit beiden dingen zu tun .ich leide nicht unter dieser krankheit aber ich leide an so einer ähnlichen krankheit die aber nicht so extrem bei mir ausgebreitet ist .ich würde dir mal raten früher schlafen zu gehen und für dich deine eigene therapie zu finden wie du es vermindern kannst ! meine situation ist so ich nehme anti depressiva momentan pause weil ich die tabletten nicht vertrage .habe letzte nacht geträumt das ich 2 menschen umgebracht habe mit einen langen küchenmesser die waren vor einen spiegel der traum entfand ich so  realischtisch das ich davon wach geworden bin und hatte vor mir selbst angst .

Kommentar von lalala321q ,

ich denke nicht dass der Fragensteller an einer Krankheit leidet. Er hat nur einen ungesunden Lebensstil wozu auch zählt wenn man bis drei Uhr früh vor dem Computer hängt.

Kommentar von isittrue ,

eigentlich ist es genau umgekehrt: ich hänge bis 3 uhr vor dem computer, weil ich an einer krankheit leide. aber du müsstest das ja besser beurteilen können. 

Antwort
von lalala321q, 8

Also folendes: 
Wenn dir jemand hier sagt dass das ne Krankheit oder unnormal ist muss das nicht stimmen. Ich kenn dich nicht aber die Ursache der Schlafparalyse ist auch oft ne ganz andere, normale. Ich sag dir mal was ich unter einer Schlafparalyse verstehe.

So wie ich den Begriff, vor alles aus eigener Erfahrung her, kenne ist die Schlafparalyse ein körperlicher Zustand der kurz vor dem Einschlafen statt findet. Dabei wird der physische Körper bewegungslos damit er das was man träumt nicht in Bewegung umsetzt.
Sowieso ist dieses Thema, wenn man es in seiner Gesamtheit verstehen will ein bisschen umfassender. Ich werde es dir mal kurz zusammenfassen:

Wenn jemand schlafen geht dient das 1. zu dem Zweck dass sich der physische Körper von den Aktivitäten des Tages ganz erholt. Darüber hinaus gibt es auch noch einen anderen Grund. Während der physische Körper schläft stellt der >Astralkörper< eine Verbindung mit der Astralwelt her. Das ist, kannst du dir vorstellen, eine Paralelwelt die auch genau hier existiert, nur, auf einer anderen Schwingungsebene. Ich weiß es hört sich jetzt ziemlich esoterisch an aber das ist, meiner Erfahrung nach die Wahrheit und gar nicht mal so abwegig. Ich hab es selber am eigenen Leib erfahren. Ich wechselte in jüngeren Jahren etwa ein Dutzend Male >bewusst< in die Astralwelt und fand mich dort schwebend wieder. Wobei normalerweise ist es nur so ein halbbewusster Traum in dem die Sachen eher von selber passieren als dass wir sie bewusst steuern und alles ist nicht so klar. Das war bei mir anders.
Der Sinn dessen ist vor allem dass man sich mit neuer Energie auflädt. 
Viel mehr will ich dazu jetzt auch nicht schreiben, der Text ist auch schon lange geworden.  Was ich noch sagen will ist das mit dem Druck in deinem Kopf kenne ich von meinen ersten beiden Astralreisen her auch. Das war bei mir ein unerträgliches Gefühl was aber mit meinem damaligen Lebensstil zu tun hatte. (Wenn das bei dir der Fall ist) solltest du ein gesünderen Lebensstil einschlagen, nicht rauchen, kein Alk usw. Respektiere die Hinweise deines Körpers und handle danach, das heißt vor allem auch früh ins Bett zu gehen, 12 Uhr sollte die letzte Grenze sein. Ein gesunder Schlaf ist sehr sehr wichtig, ich würde sogar sagen lebenswichtig!
Wenn dich das Thema Astralreisen, außerkörperliche Erfahrung interessieren sollte dann google es mal, es gibt wirklich genügend Infos und Erfahrungsberichte  auf verschiedenen Foren darüber.

Antwort
von R3mington, 25

Ruf umgehend den Notarzt - Notruf 112! Das sind gar keine guten Zeichen!

Kommentar von isittrue ,

was ist die begründung? es war ja nur ein traum....

Kommentar von R3mington ,

Dieses "Druckgefühl" war echt, da man in Träumen NIE Schmerz spürt! Und ein solches Druckgefühl ist typisch für einen Hirnschlag, bzw. ein Sympton für einen baldigen! Geh lieber auf Nummer sicher, oder wenn du das nächste Mal die Augen schließt, kann es das letzte Mal sein. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten