Frage von hallohiheynaa, 41

Schlafparalyse, Astralreise..?

Ich hatte jetzt schon 2x eine Schlafparalyse. Jedoch ohne Haluzinationen. Habe nur irgendwie eine "Anwesenheit?" gespürt.. Das 1. mal ist mir ein richtiger Schauer über den Rücken gelaufen(so heftig hatte ich das nochnie) und ich habe total Panik bekommen. Beim 2. mal war ich ruhiger. Konnte klar denken und wusste was los ist. War trotzdem merkwürdig.

Ich habe jezt allerdings Angst das Halluzinationen dazukommen. (Bin ein richtiger Schisser..)

Außerden habe ich gelesen, dass eine Schlafparalyse sozusagen eine Brücke zum "aus dem Körper austreten" ist. Wie genau tritt man dann denn aus dem Körper aus? Interessier mich für sowas nämlich sehr.

Danke schonmal :)

Antwort
von RaVoD, 41

ICh bin schon seit einem Jahr jede Woche in einer Schlafparalyse. Beim ersten Mal hatte ich diese Halluzinationen gehabt.. Das ist das Schlimmste Gefühl was ich je gehabt habe, auch weil ich noch nie etwas davon hörte. Ich dachte ich sei 2 Monate lang verflucht oder sowas. :D

Ich hatte mal eine Astralreise danach, aber bisher nur einmal. Du musst dir vorstellen zuerst schwebst du über deinem Bett. du siehst deinen Körper, dein Zimmer. Alles. Nun kannst du "rausfliegen". Die Welt erkunden und die sieht normal aus so wie du sie in Erinnerung hast. Es fühlt sich ziemlich real an. Man kann andere "besuchen" gehen ohne, dass sie dich bemerken usw. Ziemlich creepy, aber wirklich interessant. Ist aber bisher nur einmal passiert. Hat sich wie Stunden angefühlt, aber naja... du kannst auch über die SP in Klarträume kommen. Wenn du das schaffst ist das schon mal ein ganzes Stück.

Kommentar von hallohiheynaa ,

Hast du die Halluzinationen immer noch?

Ich hab schonmal durch Tricks, wie Luft anhalten im Traum und trotzdem Atmen können rausfinden können das ich schlafe. Allerdings war ich dann so aufgeregt, dass ich es endlich mal geschafft habe, das ich aufgewacht bin :D

Kommentar von RaVoD ,

Immer noch und ich geniese sie, da ich ein echter Horrorfan bin.

Das ist leider nicht mehr so intensiv. Du musst dir vorstellen, wenn du Drogen nimmst und dir es schlecht geht kriegst du einen Horrortrip. Bist du glücklich hast du den besten Rausch deines Lebens. :D So ähnlich ist das mit der SP.

Mein Trick ist auf eine Uhr gucken schauen wie viel Uhr es ist, kurz weggucken und nochmal auf die Uhr gucken, dann ist die Uhrzeit eine andere. Auch schaue ich auf meine Finger. Meistens habe ich 6-7. Bei einer SP ist es so, du beruhigst dich und deine "Seele" pennt auch ein und du bist sofort in einem Traum wo du weißt, du träumst gerade. Das ist so geil an einer Schlafparalyse.

Kommentar von hallohiheynaa ,

Ich hasse Horrorfilme :D und bisn deshalb sehr froh, dass keine Halluzinationen dabei waren. Finde es allerdings auch mega cool und hoffe das ich das nocheinmal bekomme, damit ich dann eine Astralreise machen kann oder Luzid träume. :)

Kommentar von RaVoD ,

Hoffe ich stark für dich. Ich wollte die ersten 3 Monate nur, dass das aufhört, jetzt lebe ich damit und bin stolz das zu haben. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community