Frage von TaktderWelt, 1.194

Schlafmittel auf pflanzlicher Basis und Erfahrungen mit dreamquick?

Ich suche ein gute und wirksames schlafmittel , nach Möglichkeit auf pflanzlicher Basis!

Ich leide seit gut 2 Monaten unter ein- und Durchschlafstörungen und habe bereit viel im Internet gesucht , da ich mir keine Keule aus der Apotheke holen möchte , welche süchtig machen kann, oder total kaputt macht.

Dabei bin ich auf dreamquick gestoßen und habe bisher versucht ein paar Erfahrungsberichte dazu zu finden , allerdings gibt es hier bei gute frage überwiegen fakeprofile die natürlich nur gutes berichten. ...Aber vielleicht gibt es ja mittlerweile jemanden der wirklich Erfahrungen damit hat , oder mir ein gutes Mittel empfehlen kann.

(Falls Infos zu meiner Person nötig sind , gerne per pn)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uteausmuenchen, 993

Hallo TaktderWelt,

vorab: Ich habe mir jetzt ehrlich überlegt, ob ich antworten soll. Wenn mir in der Frage schon mal vorab unterstellt wird, ich schriebe als "Fake-Profil", dann ist das nicht gerade nett - und eben nicht gerade motivierend, sich mit Deinem Problem zu beschäftigen.

Dann: Ein klein wenig muss ich Deine Vorstellungen korrigieren:

1) Du suchst nach "etwas Pflanzlichem", gibst aber als Thema "Homöopathie" an. Das wird oft verwechselt. Homöopathie hat mit Pflanzenheilkunde aber nichts zu tun. Erstens verwendet sie alle möglichen Ausgangsstoffe - Arsen z.B. Zweitens verwendet sie, wenn es sich um pflanzliche Stoffe handelt, diese nicht bei den bekannten Indikationen dieser pflanzlichen Stoffe. Und drittens verwendet sie alle Stoffe eigentlich gar nicht, denn sie verdünnt die Ausgangsstoffe derart, dass sie in den fertigen Kügelchen gar nicht mehr enthalten sind. Also: Nicht verwechseln...

2) Nur, weil ein Ausgangsstoff pflanzlich ist, bedeutet nicht, dass er sanft oder harmlos ist. Auch das wird oft verwechselt. Es kursieren alle möglichen, die Natur verklärende Vorstellungen. In diesen Vorstellungen sind alle "chmischen Stoffe" böse, alles, was natürlich ist, sei gut für den Körper. Wer das glaubt, der wird überrascht sein, was nach dem Genuß eines Fliegenpilzes so alles abgeht im Körper.
Also: Auch Pflanzen beinhalten exakt dieselben Stoffe wie unsere "chemischen" (besser: synthetischen) Medikamente. Die Pharmakologie ist aus der Pflanzenheilkunde hervorgegangen. Weil in Pflanzen also dieselben Wirkstoffe drin sind, haben sie auch Nebenwirkungen, Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und machen selbstverständlich auch abhängig. (Denk an Opiate, die aus Mohn gewonnen werden). Nur weil "pflanzlich" drauf steht, ist es deswegen nicht unbedenklich, etwas über einen längeren Zeitpunkt zu nehmen.

So, jetzt zu Deinem "DreamQuick":

Das ist kein Medikament und auch nicht als Arzneimittel zugelassen. Entsprechend gilt es am Deutschen Markt als "Lebensmittel", was erheblich mit weniger strengen Auflagen einhergeht. Unter anderem muss so ein Produkt nicht nachweisen, dass es eine Wirkung für irgendwas hat.

Dem Präparat liegt kein Beipackzettel und keine Patienteninformation bei. Man wird also schon mal gar nicht seriös über Inhaltsstoffe und deren Menge informiert. Für Allergiker nicht unbedenklich.

Obwohl mit "Studien" beworben, finden sich keine Studien zu dem Präparat. Ich habe jetzt extra auf "Scholar" nachgegoogelt. Das Zeug hat nie einen sauberen Wirksamkeits- oder Unbedenklichkeitsnachweis hinter sich gebracht.

Die Inhaltsstoffe, die man findet, wenn man auf die Herstellerwebseite geht, sind keineswegs so ohne.

5-Hydroxytryptophan zum Beispiel wirkt u.a. antidepressiv und beruhigend, wird aber in Deutschland nicht mehr in Medikamenten eingesetzt, weil hierfür bessere Mittel auf dem Markt sind: Es hat als bekannte Nebenwirkungen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall,  Kopfschmerzen - und Schlaflosigkeit(!)

Mein Rat: Ich würde das nicht nehmen. Der Nutzen ist fraglich. Die Verträglichkeit auch.

An Deiner Stelle würde ich die bekannten Methoden gegen Schlafstörungen durchgehen:

  • Regelmäßige und ausreichende Schlafenszeit
  • Zimmer gut abdunkeln und temperieren
  • Täglich an die frische Luft und Bewegung
  • Abends kein schweres Essen
  • Kein Stress vor dem Zubettgehen. Lieber Lesen als Games oder Krimis schauen...
  • Den Alltag auf Stress, Probleme, Sorgen (Grübeln!!) abklopfen und die Probleme - soweit möglich - tagsüber angehen und eben nicht nachts grübeln.

Und wenn es in ein paar Wochen nicht besser ist, mal mit dem Hausarzt drüber sprechen. U.U. kann der Dich an ein Schlaflabor überweisen, wo man gezielter nachschauen kann, wie man Dir helfen könnte.

Das macht mehr Sinn, als irgend ein dubioses Präparat einzuwerfen.

Grüße

Kommentar von TaktderWelt ,

Also erstmal danke für die ausführliche Antwort. 

Tut mir leid wenn du dich persönlich angegriffen Gefühlt hast, das war mit Sicherheit nicht meine Absicht. Allerdings kann ich auch nicht erschließen womit ich da jemanden direkt unterstelle ein fakeprofile zu sein. 

Die Feststellung war leider so und man erkennt diese nunmal ganz einfach am Registrierungsdatum und wenn man sich das Profil mal genauer anschaut. 

Sorry jedenfalls. Trotzdem nochmal vielen Dank für die sehr umfangreiche Antwort! 

Kommentar von uteausmuenchen ,

Danke für das Sternchen!

Ich freue mich!

=)

Kommentar von uteausmuenchen ,

Hallo TaktderWelt, ja natürlich zieht eine Seite wie gf auch gewerbliche Anbieter an. Wenn Du das nächste Mal so eine Antwort siehst, dann beanstande sie einfach. ("Melden"). Das macht die Moderatoren auf den Richtlinienverstoß aufmerksam ( das ist es nämlich) und der Fake ist sehr schnell gesperrt. Werbemissbrauch sehen die Mods gar nicht gern. Und mit Recht. Das ist viel sinnvoller als pauschales Unterstellen. ... ;-) Grüße

Antwort
von Shoshin, 826

Hallo, es gibt hier einfach unterschiedliche positive oder negative Erfahrungen im Internet. Das muss man einfach mit sich selbst ausmachen und evtl. ausprobieren. Allerdings ist ja in erster Linie der Hintergrund der Schlafstörung auszumachen. Manchmal hilft ein langer Spaziergang bei dem heutigen Winter- Frühling vor dem Einschlafen, Sport oder Treffen mit Bekannten, damit man zufrieden einschlafen kann. Ja auch Arbeit, da ist man ja manchmal überdreht oder erschöpft. Eine heiße - falls keine Laktoseintoleranz gegeben ist, mit viel Honig hilft ebenfalls beim Einschlafen. Stress mit der Freundin, mit der Familie mit dem Alltag? Atemübungen und sogar Hörbücher beim Einschlafen helfen auch. Ich höre manchmal Hörbücher über den Kopfhörer beim Einschlafen. Sogar kostenlos heruntergeladen. Die sind vom Inhalt für mich interessant, aber die ruhige Stimme -- je nachdem, lässt mich immer wieder einschlafen. Und ich muss wieder an das zuletzt gehörte anfangen, hilft eher als jedes Medikament. Neben meinem Job gehe ich natürlich mit dem Hund spazieren, da fällt jeder Stress ab. Hat man keinen eigenen Hund, kann man ja im Tierheim Hunde ausführen. Jeder Stress fällt von einem ab und Frischluft ist gesund. Ist man ausgelastet, hat man vielleicht keine Schlafstörungen. Abschalten!

Hier nur wenige Ideen zur Alternative!

Selbst ausprobieren, was einem hilft. LG Shoshin

Kommentar von TaktderWelt ,

Das mit dem Atemübungen interessiert mich,  gibt es da gute?

Kommentar von TaktderWelt ,

Ja den restlichen Ansatz versuche ich bereits,  spazieren gehen , Sport, lesen, abschalten! Aber bisher ist es schwierig , es gibt im Moment vieles was mich beschäftigt und wach hält.

Manchmal schlafe ich gut ein, wache nachts auf und bleibe wach !

Ich versuchte bereits 24 Stunden wach zu bleiben um meinen Rhythmus zu sortieren!  Das funktionierte leider nicht wirklich! 

Kommentar von Shoshin ,

Hallo, ja da gibt es dann noch den Erschöpfungsschlaf. Aber Atemübungen, Google doch mal Entspannungen, Stressbewältigung Hörbücher kostenlos. da schläft man wirklich ein. Ich habe mal ein Hörbuch gehört über Nikotinentzug, oder über die Wissenschaft der Liebe, über Einstein oder über Weltwissen. Angenehme Stimme, in der Tat aber Trotz des spannenden Themas zum Einschlafen. Kostenlos alles.

LG shoshin

Kommentar von Shoshin ,

Hallo, ja sicher, ich habe Hörbücher, die auf Entspannung abzielen, aber da regt mich manchmal die Stimme auf. Sorry ich habe die Hörbücher aktuell nicht parat. Die gibt's ganz billig oder umsonst herunterzuladen. Da kann man abschalten. Ich habe aber auch Hörbücher über z.B. Einstein oder Goethe und Wissenschaft und Geschichte, da schläft man ständig drüber hinaus ein und ich muss jedes Mal wieder anfangen die zu hören. Da geht es ja bei dir nicht um die Sache, sondern, dass man über ein Hörbuch einschlafen kann, obwohl das spannend ist. Es gibt kostenlose Hörbücher legal herunterzuladen. Eine hat mal gesagt (richtig) Atmen ist Leben. Kann sein dass das ein Nichtrauer Hörbuch war von Susan Hephburn oder so ähnlich. Ich weiß es nicht mehr. Sorry! Das kenne ich auch, da schläft man erschöpft ein, wache um 1 Uhr nachts auf, obwohl ich um 11 mich schlafen gelegt habe und muss um 4 Uhr wieder aufwachen, damit ich mich für die Arbeit fertig mache, 1 Std. vorher mit dem Hund Gassi gehe und das ist tödlich. 24 Stunden wach zu bleiben ist Folter und keine Lösung! Den Rhythmus wieder hinzukriegen ist schwer. Man muss abschalten können tagsüber, das kann ich durch das Gassi gehen mit meinem Hund, weil der super gut erzogen ist, auch als Behindertenhund privat ausgebildet und trotzdem mit dem Hund meiner Freundin - die machen einfach nur zum Ablachen Blödsinn! Deshalb, falls du einen Draht hast, gehe doch ins Tierheim, führe Hunde Gassi oder kümmere dich um andere Tiere! Das hilft immer! Und es lenkt ab zumindest zeitweise von komischen problembehafteten Gedanken! Es geht darum, die kreisenden Gedanken zu lösen. Es gibt für jedes Problem eine schlichte Lösung, du lässt das zu nah an dich herankommen und denkst zu viel nach. Die Lösung liegt parat. Nicht denken, arbeiten und entspannen, wie immer ein kleines Zeitfenster aufmachen, um einfach mal mit einem Freund kurz nur 1 Stunde ein Bier trinken gehen, lachen, quatsch machen, oder über den Weihnachtsmarkt schlendern mit Verwandtschaft, guten Bekannten, einen Glühwein trinken, etc. und dann ergibt sich dein Problem von selbst. Es gibt niemals ein Problem, was nicht gelöst werden kann!

LG shoshin

Antwort
von 4nn4l3n4, 750

Versuchs doch mal mit Baldiran das gibt's in der Apotheke als tropfen und als tabletten. Versuchs mal mit den tropfen

Kommentar von TaktderWelt ,

Ja der Gedanke ging auch in die Richtung,  allerdings muss man baldrian über Wochen einnehmen bis es seine Wirkung entfaltet! ...zumindest hab ich das gelesen !

In dreamquick sind z.b. 250mg baldrianwurzelextrakt enthalten. ...Unter anderem

Kommentar von 4nn4l3n4 ,

nun bei mir zeigte es schon in der 1ten Nacht wirkung, aber nach ner Weile kann es sein dass man sich zu sehr dran gewöhnt und es nimma wirkt. das kann sein ist aber nich bei jedem so ;))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community