Schlaflos...Bitte helft mir!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuch es mal mit Baldrian-Hopfen Tabletten oder Tee... so mach ichs. Klappt. Vielleicht Einbildung, wer weiß, aber die haben eine beruhigende Wirkung. Mir gehts auch so. Kaum leg ich mich hin, werd ich hibbellig. Aber damit gehts. Du kommst halt nicht zur Ruhe. Da ist das ständige Gefühl noch was machen zu müssen, Dinge kreisen einem durch den Kopf. Was hälst du generell mal von Urlaub? vielleicht musst du mal den Kopf frei bekommen. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Entspannungsübungen wie Yoga oder autogenes Training vor dem zu Bett gehen helfen können, wäre das was für dich? Also wenn ich meditiere bin ich immer total erledigt danach. ^^

Kommentar von Homer82
18.01.2010, 12:51

herzlichen dank für die nette hilfe, das stimmt absolut...das ständige gefühl etwas machen zu müssen.Mir kreisen viele Dinge durch den Kopf...sogar ganz alte situationen, wo ich überlege ob ich richtig gehandelt habe...ich habe baldrian tropfen ausprobiert leider ohne erfolg...urlaub hmm ich sollte mir dies mal überlegen aber ich denke dass ich vielleicht wieder an alles denke..es sei den ein fremder ort tut mir gut ? Vielen Dank

0

Auch auf die Gefahr hin, daß Dir meine Antwort vielleicht nicht gefallen wird: Kann es sein, daß Du auf ein Burn-Out-Syndrom oder eine ähnliche Erschöpfungs-/Belastungstörung zusteuerst? Das aufgeregte Gefühl im Magen, die Herzprobleme, vielleicht noch ein wild klopfender Puls, die Schlafstörungen und nicht zuletzt ein erhöhter Alkoholkonsum (wirklich nur als Einschlafhilfe oder vielleicht auch ein bißchen als Kompensationshilfe?) deuten, finde ich, schon auf so was in der Richtung hin! Zumal Deine Beschreibung so klingt, als ob Du in Deinem Job nicht wirklich glücklich bist. Das solltest Du nicht anstehen lassen, vor allem, weil Du ja schon körperliche Symptome zeigst. Entweder nochmal zum Doc oder zum Homöopathen gehen. Homöopathie kann da sehr hilfreich sein (vor allem am Anfang noch, bevor eine Depression draus wird), aber das gehört in fachmännische Hände. Baldriantabletten zum Einschlafen brauchen eine gewisse "Anlaufzeit", bis sie wirken und sie wirken nicht gegen die Aufgeregtheit und die Ängste. Bei Hopfen, Passionsblume und so ist es bestimmt ähnlich, das weiß ich aber nicht sicher... Warte auf jeden Fall nicht zu lange, bis Du was unternimmst! Ich wünsch' Dir alles Gute!

Kommentar von Homer82
18.01.2010, 12:59

Kompesationshilfe... In der Tat habe ich mir schon soetwas in der Richtung überlegt. Ich will dieses schlimme Gefühl unterdrücken und das schaffe ich leider nicht mehr anders. Wenn ich ganz offen bin schaffe ich dies nurnoch über die Dauer eines langen Sexualakts, weil dieser mich 100%íg ablenkt.Ich werde auf alle Fälle deinen Rat befolgen und einen geeigneten Arzt hierfür aufsuchen.Vielen lieben Dank und bitte, wenn euch noch etwas einfällt nur her damit...Ich freu mich über alles was helfen kann...

0

Entspannungsbäder vor dem Schlafengehen, getrockneter Lavendel, Ohropax etc.

Kommentar von Farina12
18.01.2010, 12:13

oder meditationen, hypnose, meditationen wirken allerdings immer gut, entspannungs cds

0
Kommentar von Homer82
18.01.2010, 12:46

habe ich schon ausprobiert aber lieben dank für die tipps...

0

Wie wäre es mit einer COLOSTRUM-Kur ... ein Versuch ist dies bestimmt wert ... für den ganzen Körper und sein Wohlbefinden

Kommentar von Homer82
19.01.2010, 18:42

Hallo nager88, Colostrum Kur habe ich noch nie gehört, werde mich mal schlau machen was dies genau ist. Vielen Dank für den Rat!

0

Was möchtest Du wissen?