Frage von chantalruetz, 25

Schlafen?!?Hilfe?

Hey am ich kann nicht einschlafen seit 3 tagen ich nehme schon einschlafen Tabletten aber ich kam es immer noch nicht und ich habe morgen(heute) Schule  bin 12 Jahre alt
Danke für Hilfe

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von syper, 25

1. Stellen Sie einen Gute-Nacht-Wecker
Eigentlich müssten Sie schon längst im Bett sein, aber dann ist da noch dies zu tun und jenes wollten Sie noch lesen... Sie kennen das Spiel. Damit Sie endlich durchziehen können, was Sie sich schon so lange vornehmen, wäre es das Beste, einen Wecker zu stellen, um INS Bett zu gehen.

2. Widerstehen Sie der Schlummertaste
Die meisten von uns tun es, die wenigsten geben es zu: Sobald der Wecker uns morgens aus dem Schlaf reißt, drücken viele von uns auf die Schlummertaste. Nur noch fünf Minuten... damit ist jetzt Schluss! Der wenige Schaf, den wir zwischen den Wecktönen abbekommen, ist von keiner guten Qualität. Oft werden wir mitten in der Tiefschlafphase geweckt, was uns schlapper aufwachen lässt, als wir eigentlich wären. Stellen Sie den Wecker lieber gleich später – oder stehen Sie einfach gleich auf.

3. Trinken Sie wenig Alkohol vor dem Schlafengehen
Zugegeben, das Einschlafen fällt uns wesentlich leichter, wenn wir ein Glas Rotwein (auch oder zwei) getrunken haben. Das Durchschlafen jedoch nicht. Sobald der Alkohol abgebaut ist, wachen wir viel öfter auf als ohne den Gutenachttrunk. Lieber sein lassen!

4. Besser schlafen mit Socken an
Viele Menschen haben das Problem, schnell kalte Hände und Füße zu bekommen. Das verhindert guten Schlaf. Um dem vorzubeugen, schlüpfen Sie einfach in ein paar gemütliche Socken.

5. Bringen Sie lieber kein Licht ins Dunkel
Auch wenn es unglaubwürdig klingt: das unauffälligste Lichtlein kann bereits den Schlaf stören, zum Beispiel das eines Weckers. Versuchen Sie alle Lämpchen abzuschalten. Gelingt Ihnen das nicht ganz, können Sie über eine Schlafmaske nachdenken.

6. Bleiben Sie cool
Die Temperatur im Schlafzimmer ist eines der wichtigsten Kriterien für einen guten und gesunden Schlaf. Zu heißt ist genauso wenig förderlich wie zu kalt. Auch wenn es kuschelig und gemütlich warm ist: Drehen Sie die Heizung ein wenig runter. 15 bis 19 Grad Celsius sind die ideale Temperatur, damit Sie besser schlafen.

7. Eine Stunde vor dem Schafengehen: Ziehen Sie den Stecker
Schalten Sie 60 Minuten, bevor Sie in die Federn schlüpfen, alle elektronischen Geräte ab. Dazu zählen Fernseher, Laptop, Tablet – und auch das Handy.

All diese Geräte haben im Schlafzimmer nichts zu suchen. Helles Licht ist einer der größten Störfaktoren unseres Schlafes. Also gönnen Sie sich Ihrem Organismus zeitig vor dem Einschlafen eine Pause von der Technik, sonst bleiben Sie wach und in Alarmbereitschaft.

8. Streichen Sie Koffein am (späten) Nachmittag
Der Cappuccino, den Sie nachmittags so gerne trinken, bleibt Ihnen länger erhalten, als Sie meinen. Das Koffein hält Sie wach und lässt Sie abends schlechter bis gar nicht einschlafen. Gönnen Sie sich einen Kaffee, wenn Sie ihn brauchen, sehr bald nach dem Mittagessen, aber nicht später.

9. Powern Sie sich regelmäßig aus, damit Sie besser schlafen
Sportler schlafen besser als Fitnessmuffel: Das ergab die Studie "National Sleep Foundation's 2013 Sleep In America". Menschen, die sich regelmäßig bewegen, erholen sich demnach nachts besser.

Kommentar von marsimoo ,

Wo haste das denn kopiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community