Schlaf nicht mehr erholsam und kommt sehr kurz vor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So kommt es mir auch vor und das hab ich nun seit Jahren. Geh am besten mal zu Hausarzt es kann organische Gründe haben wie die Schilddrüse oder aber verspäteter Effekt deiner Depression könnten schlafprobleme sein. Dann kannst deinen Psychiater mal fragen ob er dir Beruhigungsmittel oder Schlaftabletten verschreiben kann. Die helfen mir zumindest wenigstens beim einschlafen.
In allen Fällen solltest du es untersuchen lassen sonst kann es sein das das nicht mehr aufhört und das ist nicht schön !
Viel Glück und alles Gute weiterhin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was könnte der Grund sein?

Hast du Streß, Probleme ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nelee154
08.12.2015, 19:36

Leide seit 13 Monaten an depression hahah hatte aber noch nie solche Schlafstörungen... und andere leute die ebenfalls an Depressionen leiden kennen das auch nicht... also die die ich gefragt habe...

0

Hallo, das kann verschiedene Ursachen haben. Überlege, ob sich vor oder bei Beginn Deiner Schlafstörung etwas in Deinem Leben verändert hat. Es könnte auch organisch bedingt sein; es wäre daher empfehlenswert, Deinen Hausarzt aufzusuchen. Belastungen jeglicher Art wirken sich auf die Schlafdauer und die Schlafqualität aus. Versuche, Dich vor dem Schlafengehen zu entspannen; mit einem kurzen Spaziergang, einer Tasse Kräutertee oder Entspannungsmusik. Progressive Muskelentspannung nach Jacobsson hilft auch. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung