Frage von Bastorius, 59

Schlägt sich das Abitur später im Gehalt nieder?

Wenn ich jetzt mein fachabi nachmache, danach aber in dem Beruf der zuvor abgeschlossenen Berufsausbildung arbeite: Schlägt sich dann dieses zusätzliche Wissen durch das Fachabi im späteren Gehalt nieder oder könnte man sich das sparen, sofern man kein Studium beginnt?

Antwort
von aprilseventh, 22

Dank meines Abis durfte ich meine Berufsausbildung um ein ganzes JAHR verkürzen.

Kommentar von Lama231209 ,

Was hast du denn für eine Ausbildung gemacht, wenn ich fragen darf? :)

Kommentar von aprilseventh ,

Kauffrau im Einzelhandel

Antwort
von Vulpex, 34

Nein, soweit ich weiß spiegelt sich das nicht im Gehalt wieder, du könntest dadurch aber eine erhöhte Chance haben eingestellt zu werden.

Antwort
von Lama231209, 29

Also eigentlich zahlt dir dafür keiner mehr. In unserer (sehr großen Institution wird nichtmal ein Unterschied zwischen ausgebildet und studiert gemacht, wir leisten alle das Gleiche und so wird es bezahlt). Die Einstellungs- und Aufstiegschancen steigern sich durch das Abi natürlich, aber die Bezahlung bleibt vorerst die Gleiche, solange du eben die gleiche Stelle wie zuvor ohne Abi antrittst. 

Antwort
von Blacklight030, 39

Nee, erst mal bekommst Du dadurch natürlich nicht mehr Geld, aber die Aufstiegschancen sind je nach Beruf vielleicht besser

Antwort
von Bomberos911, 32

Das kann man nicht so einfach sagen. Aber letztendlich sollte die Frage, ob du Abitur hast mit Abschluss deiner Ausbildung nicht mehr so relevant sein.

Kommentar von Bastorius ,

Naja ich habe ja erst die Ausbildung und dann das Abitur. Also genau anders herum. Wie sieht es dann aus?

Kommentar von Bomberos911 ,

Auch das ist schwierig zu beantworten. Schaden wird es dir sicherlich nicht. Jedoch ist es schwierig dein Abitur als Arbeitgeber zu "verwerten", da ja so gesehen die Berufsausbildung den höheren Wert hat. (Akademisch gesehen ist das Abitur höherwertig).

Letztendlich hängt das stark von der Branche ab, von deinem Chef, von der Lohnpolitik in deinem Unternehmen und natürlich auch von deinen Leistungen und deinem Auftreten.

Eventuell würde es dir bei Gehaltsverhandlungen den ein oder anderen Pluspunkt bringen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten