Frage von Frage14993, 29

Schläft man während der Schulzeit schlechter?

Hallo zusammen, Ich habe so das Gefühl, dass ich während der schule schlechter schlafe. Ich gehe immer um 22 Uhr ins Bett und habe also genug schlaf. Trotzdem bin ich morgens sehr müde! Und sobald ich später gehe (23 oder 24 uhr) bin ich noch müder... Nun ist es Wochenende und ich bin gestern um 24 Uhr ins Bett gegangen und bin jetzt (07:35) aufgewacht und perfekt ausgeschlagen und fit. Obwohl ich ca gleich bzw sogar weniger geschlafen habe... woran kann das liegen?

Antwort
von Sanxra, 15

Müdigkeit kommt auch von der psyche her, die Schlafdauer sagt übrigens nichts über erholsamen Schlaf aus, unter der Schulzeit könntest du sehr gestresst sein und daher schlechter Schlafen, mache am besten deine Hausaufgaben mindestens eine Stunde bevor du in's Bett gehst, um ruhiger zu werden habe ich meine persönliche 'Geheimwaffe': Warme Milch mit Honig, dazu kannst du noch ein paar Atemübungen machen und meditieren, sorge für ausreichend frische Luft und zünde für eine Weile in deinem Zimmer eine für dich wohlriechendene Duftkerze an, probiere ein bisschen selbst aus, was dich zur Ruhe bringt, dann wird dein Schlaf auch viel erholsamer sein.

Antwort
von piepsmausi26, 15

Vielleicht an deiner Motivation und Einstellung zur schule. Für die schule musste ich immer gegen 6:30 aufstehen, aber ich bin fast gestorben vor Müdigkeit. Jetzt für die Arbeit muss ich um 5:00 aufstehen und bin immer fit. Später werde ich dann müde und lege mich in der pause kurz hin, aber ich bin trotzdem über den Tag fit, weil mir meine Arbeit Spaß macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten