Frage von asdlkfj234r, 76

Schizophrenie ab wann sieht man dinge oder hört stimmen?

Sagen wir mal, jemand kifft heute und bekommt dadurch ab dem ersten zug vom joint schizo. wie lange würde es dauern bis er stimmen hört, bzw. hört er sie von diesem moment an?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von greulinchen, 32

Schizophrenie bekommt man nicht durchs Kiffen. Kiffen begünstigt lediglich das Aufbrechen bei bestehender Disposition.

"Ab dem ersten Zug" schon mal sehr unwahrscheinlich und nicht jeder schizophrene Schub kommt mit Wahnvorstellungen und Halluzinationen daher. Von daher kann man auch nicht vorhersagen, ob und wann welche Symptome auftreten oder eben auch nicht. Jede Episode ist unterschiedlich und einzigartig.

Antwort
von couldntholdyou, 36

Schizophrenie ist eine psychische Krankheit, keine Nebenwirkung von irgendwelchen Drogen. 

Und was man davon höchstens nach kurzer Zeit bekommen kann, sind Halluzinationen. Diese können andauern, bis die Wirkung der jeweiligen Droge nachlässt. Bei Marihuana also ca. 2-5 Stunden, aber das ist eben unterschiedlich und kann man auch nicht so genau sagen.

Auf Lange Zeit gesehen kann Marihuana aber auch wirklich Schizophrenie verursachen, die geht dann aber eben nicht mehr weg. Also wenn man sowieso schon psychisch anfällig und mental instabil ist, sollte man davon die Finger lassen. 

Antwort
von fragileskogen, 46

Nur weil man halluziniert, hat man nicht gleich eine Schizophrenie! Das ist nur ein Symptom dieser Erkrankung.

Kommentar von asdlkfj234r ,

Ich kenn mich damit bestens aus, nur diese frage kann ich nicht beantworten.

Kommentar von fragileskogen ,

Wenn du dich damit so auskennst, würdest du auch wissen, dass nicht alle Schizos Stimmen oder Geflüster hören und dass wenn es so ist, total verschieden vorkommt. Angesehen davon, dass man garnicht wirklich sagen kann, wie schnell sich die Schizophrenie (mit diesen Symptom) entwickelt.

Kommentar von asdlkfj234r ,

Ja...gut aber ich meinte auch das man in dem fall davon ausgeht, das akustische hallus. usw. dabei sind.

Kommentar von fragileskogen ,

Wie gesagt, selbst bei "Drogenpsychosen" muss man keine Stimmen hören und wenn, dann ist es bei jedem unterschiedlich wie stark dieses Symptom ist und wann es eintritt. Im Übrigen kannte ich noch keinen, der durchs kiffen Stimmen gehört hat und als jahrelanger Schizo habe ich beim kiffen eher weniger akustische Halluzinationen gehabt, sprich die Geräusche in meinem Kopf wurden ziemlich leise.

Antwort
von voayager, 15

Niemand stand daneben und hat`s mit der Stoppuhr gemessen, keiner kann dir sagen, wann`s "losgeht".

btw, kiffen erzeugt keine Schizophrenie, kann lediglich eine vorhandene zum Ausbruch bringen

Antwort
von SPN4eva, 18

Vom Kiffen wird man nicht shizo, sondern psychotisch oder paranoid. Das fiese ist, dass man die Halluzinationen nur ganz schwer als solche erkennt.

Antwort
von suziesext08, 35

also durch kiffen oder Alk verstärken sich auf längere Sicht bloss deine Macken und schlechten Seiten, aber schizo wirste nicht. Wahnvorstellungen ist was anderes, das kriegste von Suff bis zum Delirium tremens, oder mit LSD oder Angel Dust oder sonst n Chemikaliendreck. Kannst auch Wespen oder ne trockene Hundewurst in der Shisha rauchen bis es knallt in der Birne.

Kiffen, da betäubste eben deine Ängste, dein Minderwertigkeitsgefühl, deine Langeweile, dein grauen Alltag. ne Erleuchtung kriegste davon ooch nicht.

Kommentar von extrapilot351 ,

Bravo Suzie, die super mega Antwort. Glückwunsch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community