Schimmel Mietwohnung Kündigung nicht anerkannt Hilfe Gesundheit in Gefahr?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst jetzt nicht plötzlich ohne Einhaltung der Kündigungsfrist kündigen. Das hättest du ja während der 2 Jahre jederzeit fristgerecht tun können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was der Schimmel betrifft, da hat der Vermieter gut Reden mit von wegen "Sie lüften nicht richtig". Wenn du eine Kältebrücke in den Wänden hast kannst du zum Teil Lüften bis du (oder der Schimmel) schwarz wirst und bekommst das Problem nicht gelöst.....

Ich würde 2 Sachen machen: erstens eine schriftliche Bestätigung vom Arzt, dass der Schimmel deine Freundin krank gemacht hat.

Zweitens ein Besuch in der Verbraucherzentrale oder einen Anwalt für Mietrecht. Denn wegen des Schimmelproblems kommt mit Sicherheit eine Mietminderung in Betracht. Vielleicht sogar komplett, also runter auf 0€. Damit wohnst du kostenfrei bis auf die Nebenkosten. Auch kommt eine fristlose Kündigung in Frage, wodurch du die Drei-Monats-Frist nicht einhalten brauchst und somit nur die Miete für die neue Wohnung zahlen brauchst.

In beiden Fällen bist du / seid Ihr aus dem Schneider und für meinem Dafürhalten habt ihr gute Karten, aber ich bin Laie. Die Verbraucherzentrale oder ein Anwalt für Mietrecht kann da weiterhelfen.

Dann noch was zur Art und Weise wie du gekündigt hast respektive die Kündigung dokumentiert hast..... Zu filmen wie du die Kündigung in den Briefkasten steckst bringt doch überhaupt nichts. Was du brauchst ist ein BEWEIS, dass der Vermieter die Kündigung erhalten hat. Sowas gibt es. Das ist ein Service der Post. Nennt sich per Einschreiben mit Rückschein. Damit muss der Vermieter den Erhalt der Kündigung quittieren und du bekommst von der Post eine Bestätigung, dass er den Erhalt quittiert hat. Damit hast du einen Beweis in den Händen und der Vermieter kann den Erhalt nicht verneinen....

Gute Besserung für deine Freundin, viel Erfolg beim Umzug und viel Glück und Gesundheit in der neuen Wohnung wünsche ich.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
08.02.2016, 12:07

Es geht doch hier nur darum, die Doppelzahlung zu vermeiden. Er wohnt jetzt zwei Jahre in dieser Wohnung und hätte längst fristgerecht kündigen können.

1

Ich habe bereits eine Kündigung geschrieben und per Video dokumentiert
wann ich diese eingeworfen habe der Vermieter sagt aber das nie etwas
angekommen ist.

Wenn Du nicht z.B. einem Zeugen nachweisen kannst, daß tatsächlich im Briefumschlag das Kündigungsschreiben steckte und weiter, dieser Brief dann auch tatsächlich im Briefkasten des Vermieters (z.B. durch eine andere Person) eingeworfen wurde und weiter, daß Du die Datumsanzeige im Video nicht manipuliert hast, nutzt Dir das nichts.

Zugangssicher stellt man ein Kündigungschreiben entweder per Gerichtsvollzieher oder per Einwurfeinschreiben zu und läßt das Kündigungsschreiben vorher von einem Zeugen lesen und in den Briefumschlag packen.

Kann ich eher kündigen da mich der Vermieter getäuscht hat und mich nicht auf ein Schimmelproblem hingewiesen hat?

Wieso getäuscht? Du schreibst selber, daß Du nach Deinem Einzug ein Schimmelproblem bekommen hast. Folglich kannst Du auch nicht behaupten, daß der Vermieter von dem Schimmelproblem bereits vor Deinem Einzug wußte.

Weiter ist die Frage, ob Du Deinen Vermieter bisher nur mündlich oder auch nachweisbar schriftlich über den Mangel informiert hast?

Was kann ich tun wir haben wirklich Angst um unsere Gesundheit und
wollen unbedingt dort raus nur schaffen wir es nicht finanziell beide
Wohnungen zu bezahlen.

Das Recht zur fristlosen Kündigung kann auch verwirkt werden, wenn Du den Mangel schon seit 2 Jahren hingenommen hast dürfte das m.E. der Fall sein.

Um eine Wohnung fristlos wegen Schimmel kündigen zu können muß eine erhebliche Gesundheitsgefährdung vorliegen. Hier trägst Du als Mieter die volle Beweislast, z.B. durch Vorlage eines aussagekräftigen Attest des Amtsarztes (nicht Hausarzts) oder auch ein toxischen Gutachten.

Kann mich der Vermieter für den putz der abgebröckelt ist belangen?

Wenn Du den Mangel nicht nachweisbar schriftlich nach Entdeckung Deinem Vermieter gemeldet hast, könnte hier evtl. schon etwas auf Dich zukommen.

Weiter sei noch darauf hingewiesen werden, daß bei einer fristlosen Kündigung das Mietverhältnis sofort beendet und auch dem Vermieter unverzüglich die geräumte Wohnung übergeben muß - heißt: Man sollte also beim Schreiben der fristlosen Kündigung bereits auf den gepackten Koffern sitzen.

Noch ein Wort zum Vorschlag bezüglich Mieterbund oder Mieterverein: Um deren Hilfestellung in Anspruch zu nehmen, sollte man in der Regel wie bei einer Rechtsschutzversicherung bereits 3 Mon. lang Mitglied sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

setze dem vermieter eine frist von 14 kalendertagen zur kompletten abstellung des mangels und teile ihm gleich mit ihr bei nichtabstellung sofort ausziehen werdet. dabei ist es egal wer den schimmel verursacht hat. es ist erst mal ein mangel an der wohnung. der vermieter muss dann nachweisen das ihr daran schuld seit.

das einwerfen zu dokumentieren bringt nicht viel. schicke dieses schreiben als einwurfeinschreiben oder besser als einschreiben per e-post. da hast du einen anchweis wann es zugestellt wurde und sogar einen nachweis über den inhalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, wie Du das beschreibst, empfehle ich Dir den Deutschen Mieterbund/Mieterverein. Da kommst Du alleine nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mafi90
08.02.2016, 11:30

leider bin ich dort kein Mitglied

0

Die die Miete mindern, damit hast Du erst einmal mehr Erfolg bei einem renitenten Vermieter. Wenn er seine Kohle nicht mehr vollständig bekommt wird er reagieren. Einen Anwalt aufsuchen und einen Bausachverständigen hinzuziehen. Ärztliche Gutachten einholen. Mit dem Anwalt beraten ob ein Strafantrag gegen den Vermieter wegen gefährlicher Körperverletzung anzuraten ist.

Wenn der Putz abbröckelt ist eigentlich davon auszugehen das die Wand feucht ist. Irgendwoher muß Wasser eindringen. Ist das eine Außenwand?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
08.02.2016, 11:09

die miete kann erst gemindert werden wenn dem vermieter das angedroht wird. und er muss aufgefordert werden den mangel in einer eines festgelegten zeit zu beseitigen

1
Kommentar von mafi90
08.02.2016, 11:16

ja es ist die Aussenwand

0

Ein Sonderkündigungsrecht besteht nicht. Sie müssen die gesetzliche Kündigungsfrist einhalten. Ausziehen können Sie wann Sie wollen. Die Miete muss aber bis zum Mietende gezahlt werden. Latexfarbe ist nicht gut, da die Feuchtigkeit daran hängen bleibt, aber bei richtigem Heiz- und Lüftungsverhalten kein Problem. Da nicht klar ist, wer der Verursacher des Schimmels ist, besteht auch kein Sonderkündigungsrecht. Das entscheiden Gutachter wer schuld am Schimmelbefall ist. Da Sie aber bereits eine Wohnung gefunden haben, sollten Sie, soweit es geht, den Schimmel entfernen und in Frieden ausziehen. Eigene Protokolle nutzen nichts u sind unbrauchbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal das Problem!

Meine Lösung war.

Nicht in das Zimmer gehen!

und Umziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung