Frage von Zeitreisende123, 13

Schimmel in der Wohnung entfernen?

Hey Leute:) Ich habe mir vor kurzem ein Haus gekauft, in dem allerdings manche Decken und Teppiche angeschimmelt sind. Was genau macht man, um den Schimmel zu bekämpfen? Welche Produkte könnt ihr mir empfehlen? Was für Erfahrungen habt ihr in Zusammenhang mit Schimmel gemacht? Bleibt der Schimmel weg? Wie genau muss ich das Ganze behandeln?

Danke schon mal im Vorraus:)

LG Zeitreisende123

Antwort
von DerOnkelJ, 13

Teppiche auf jeden Fall entsorgen. Da bekommt man die Sporen nicht raus. Und an den Decken den Putz wegmachen der verschimmelt ist.

Außerdem die Ursache für den Schimmelbefall suchen und beseitigen (Feuchtigkeitseinbruch...).

Mit Mitteln gegen Schimmel experimentiere ich derzeit auch, ich habe was im Globus-Baumarkt gefunden was ohne Chlor ist (Chlor dient auch in erster Linie den schwarzen Schimmel zu bleichen und bekämpft weniger die Sporen) und etwas gelartig ist, das scheint ganz gut zu sein. Ich habe aber auch mit ganz normalem Haushaltsessig gute Erfahrungen gemacht.

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Vielen Dank:)

Kommentar von IGEL999 ,

Essig ist ein toller Nährboden für viele Arten. Dann kann. Die Party starten.

Bitte kein Chlor und kein Essig! Isopropanol oder Spiritus ist die Lösung. Evtl. auch Wasserstoffperoxid.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Essig bekämpft Schimmel aufgrund der Säure. Nur auf kalkhaltigen Untergründen, die die Säure neutralisieren, kann Essig zum Nährboden werden.

http://www.schimmel-hilfe.com/hausmittel-gegen-schimmel.php

Kommentar von IGEL999 ,

Viele Arten bevorzugen ein saures Milieu. Somit wird das mit Essig nichts. Je nach Putz ergeben sich weitere Reaktionen.....

Sorry, die Seite hat nicht viel mit Fachinformation zu tun.

Kommentar von Peaches78 ,

Da kann ich dir nur Recht geben IGEL999, hab auch einiges ausprobiert aber der Schimmel war schon im Mauerwerk und da hilft nur der Fachmann! 

Kommentar von IGEL999 ,

Im MW wahrscheinlich weniger aber zumindest im Putz ;)

Antwort
von Peaches78, 10

Ich würde einen Fachmann holen, der mißt dann die Feuchtigkeit und kann genau sagen was zu tun ist! Die Mittel die man so kaufen kann wirken meist nur oberflächlich, aber der Schimmel bleibt! 

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Vielen Dank! Weißt du, wo ich so einen Fachmann finde und wieviel so eine Beratung etc kosten würde?

Kommentar von Peaches78 ,

Einfach mal im Internet nachschauen!  Was das kostet kann ich dir leider nicht sagen, wohne in Miete und bei mir hat der Vermieter gezahlt! 

Kommentar von IGEL999 ,

In welcher Region wohnst du?

Es gibt SV-Verzeichnisse bei der IHK oder den Sachverständigenverbänden. Kosten kann man erst sagen, wenn der Umfang klar ist. 

Ich lasse mir erste Bilder schicken und telefoniere mit den Kunden und erstelle dann ein Angebot.

Antwort
von IGEL999, 5

Schimmel bis Postkartengröße kann vom Laien entfernt werden. Bis 1 qm von einem Maler o.ä.

Alles darüber muss von einem Fachmann saniert werden!

Bitte hole dir einen Sachveständigen, der das Haus untersucht, die Ursache aufzeigt und einen Sanierungsplan erstellt. Vorliegende Feuchtigkeit kann die Bausubstanz schädigen.

Warum hast du keinen SV vor dem Kauf eingeschaltet? Je nach Baukonstruktion und Schaden kann das richtig teuer werden. Da hättest du den Kaufpreis entsprechend drücken können. 

Was hat der VK gesagt, was die Ursache ist? Du wirst den Schimmel schon vor dem Kauf gesehen haben, oder kam er erst jetzt zum Vorschein?

Leider hast du zu wenig Angaben über das Schadenbid, Baujahr und Bauweise (zB Holzbalkendecken) angegeben.

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Ufff, das ist ja richtig kompliziert. Ich habe keinen SV vor dem Kauf eingeschaltet, da ich das Haus durch eine Zwangsversteigerung erworben habe. Der Verkäufer konnte mir also auch nicht die Ursache der Schimmelentstehung sagen. Ja, ich habe vor dem Kauf von Schimmel in einigen Räumen bescheid gewusst, dadurch ist der Preis des Hauses auch sehr niedrig gewesen. Baujahr ist um 1960.

Kommentar von IGEL999 ,

Dann bitte dringend jemanden einschalten. Auch wie ich in dem Anderen Beitrag geschrieben habe, unbedingt auf Schadstoffe achten. Außer in Böden musst du an Putze, Verkleidungen, Fliesenkleber, Holzschutzmittel und einiges anderes denken.

Wie unten schon geschrieben: bin selbst SV und kann dir evtl nen Kollegen in der Nähe empfehlen, wenn du mir deine Region sagst.

Dann wahrscheinlich Holzbalkendecken: dringend prüfen, bevor sich ein Holzschädling einstellt!

Kommentar von Zeitreisende123 ,

baden-württemberg, Main-Tauberkreis

Kommentar von IGEL999 ,

Ich wohne neben Heilbronn. Das ist mein Gebiet ;)

Kommentar von pharao1961 ,

Wie schön... :-)

Nach Baden-Württemberg fahre ich ggf. auch... ;-)

Antwort
von pharao1961, 4

Das ist ziemlich allgemein gefragt. Was verstehst du unter "angeschimmelt"? Sind die Ursachen denn bekannt? Diese müssen auf jeden Fall abgestellt werden, sonst nutzt keine Sanierung etwas. Ist der Schimmel auch an den Sparren und Pfetten?

Kommentar von Zeitreisende123 ,

Was sind Sparren? Und was Pfetten?

Kommentar von pharao1961 ,

Die Sparren sind die langen Balken vom First zur Traufe die die Last der Eindeckung, Wind- und Schneelasten aufnehmen. Die Sparren liegen da drunter und sind zur Unterstützung damit die Sparren nicht so dick sein müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community