Frage von sociallyawkward, 113

Schimmel im Mund gehabt, schlimm?

Hab vorhin von nem Brot abgebissen, drauf rum gekaut und dann erst gesehen dass es verschimmelt war und sofort ausgespuckt... Natürlich passiert jetzt nichts aber trotzdem hatte ich Schimmel im Mund, ist das 'schlimm'?

Antwort
von SiViHa72, 85

Nein, eher nicht. Trink viel hinterher, ruhig was kamilliges oder pfefferminziges.. dann hast Du den Eindruck, das weggespült und gekillt zu haben. Oder mal Mund mit Odol spülen. aber ein gesunder Mensch kannd as lockerw egstecken, hast ja kein ganzes gegrilltes Schwein auf Gammeltoast gegessen.


Antwort
von user023948, 54

Solange es nicht so viel war, wird vielmehr als Übelkeit oder Bauchschmerzen nicht passieren! Viel trinken!

Antwort
von TheLegendary, 62

Schlimm ist es nicht. Selbst wenn du eine Schreibe Brot vollständig essen würdest, an der etwas Schimmel dran ist, ist das nicht gleich eine Lebensmittelvergiftung, du würdest eher Bauchschmerzen kriegen. Da du aber nicht einmal einen Bissen runtergeschluckt hast, bezweifle ich, dass du überhaupt nachwirkungen davon haben wirst, höchstens einen Anfall von Übelkeit oder eine Sitzung auf dem Klo, die etwas dünnflüssiger ausfällt.

Antwort
von Flimmervielfalt, 48

Nein Mann. Penicillin und Käse haben auch ne Schimmelpilz Basis. Höchstens Herpes kriegst du, wenn es dich geekelt hat.

Antwort
von rolfzuhause, 59

Hast du den Mund ausgespült? Dann dürfte nichts passieren.

Antwort
von MrZurkon, 50

Sowas passiert. Davon wirst du nicht sterben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community