Frage von alphadevil 09.07.2009

Schimmel im Kellerraum - wie kann ich den vermeiden?

  • Hilfreichste Antwort von denecke 09.07.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die Außenabdichtung sollte kontrolliert und eventuell erneuert werden. Wenn das ok ist, die Luftfeuchtigkeit durch korrektes Lüften und Heizen bei etwa gleichbleibenden Prozenten halten, nicht mehr als 55%. Eventuell Lüfter einbauen. Die Wände vom Schimmel befreien und dann alles mit reiner Kalkfarbe streichen ist auch möglich. Reine Kalkfarbe wirkt schimmelhemmend.

  • Antwort von g3Nt3CH 10.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also diese Antworten tuen mir echt leid.

    1. Prüfe woher die Feuchte gekommen ist a. vom Boden her in die Wand (drückendes Wasser) b. Ist nur die Kellerwand feucht ab welcher Stelle - In welchem Bereich - Horizontale Abdichtungen vorhanden oder defekt? c. Wie Tief liegt der Keller - Wie hoch/tief liegt das Grundwasser?
    2. Dämmung - Wie wurde das Haus gedämmt? Perimeterdämmung? Kelleraussenwand? Hinter der stelle wo der Schimmel angefangen hat etc.
    3. Passiert das eigentlich bei jedem Unwetter?

    Bitte einmal Beantworten! Schimmel beseitigen heist erst ursache beseitigen. Dann Austrocknen (oder auch während der Beseitigung bereits Anfgangen). Kontaminierte Flächen behandeln. Putz Abschlagen in dem betreffenden Bereichen finde ich in solchen fällen als beste Behandlung (aber erst die Ursache bekämpfen natürlich). Ggf. reiene Kalkputze verwenden aber wenn der fehler korrigiert wurde auch nicht mehr notwendig.

    Lüftung ist natürlich immer wichtig (Luftwechsel 30m³/h pro Person). Aber das ist nicht hier das Problem kann aber ein bischen die Symptome lindern - der Schimmel wird weniger schnell wachsen.

    Temperaturen Schwanken um wieviel? Im Jahreswechel oder auch schon stark bei Witterungsänderungen? Wie Stark ist die Dämmung?

    Bilder der Stellen?

  • Antwort von mellia35 09.07.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    das Haus von außen isolieren, also die Kellerwände isolieren das heißt das Haus bis an die Grundmauer freigraben. Wenn das geschehen ist im Keller Trockengeräte aufstellen.

  • Antwort von findesciecle 11.09.2010

    Ich sag: quatsch zu den Lüftungstipps: melia35 hat recht! solcher schimmel kommt von außen: das Wasser presst sich durchs Mauerwerk hinein! Ihr kommt nicht darum herum, die Drainage ums Haus zu erneuern! Vor 20 JAhren fiel nicht soviel Niederschlag wie heute (Klimawandel) damals hatte man das etwas lockerer genommen! Je länger ihr mit der Sanierung wartet desto teurer wird es!

  • Antwort von baerli258 22.07.2009

    Um die Lüftung zu optimieren, kann ich eine Steuerung empfehlen - im Internet zu finden unter Logidry. Diese Steuerung misst über Sensoren die Temperatur/Luftfeuchte innen und außen und kann dann verschiedene Komponenten ansteuern, z.B. Lüfter, Luftentfeuchter, Fensterstellantriebe, ... So bekommst du deinen Keller nur dann gelüftet, wenn keine Feuchtigkeit reinkommen kann.

  • Antwort von Jonandi 09.07.2009

    an der außenwand tief genug graben, eine ableitende drainage legen, dabei auf Gefälle achten. Abwässer vom Haus vorm einsickern zur Kanalisation leiten. Dachrinne?! Oberflächlich innen mit Domestos oÄ besprühen. ist nur gegen Symptome.

  • Antwort von PEeeee 09.07.2009
    1. ist nun zu spät, jetzt nur noch LÜFTEN; LÜFTEN, evtl. Raumentfeuchter aufstellen, mit Sicherheit ist die Drainage (außen am Haus) nicht ok., evtl. fehlt sie ganz?

    dann muss das nachgeholt werden - läßt sich mit Kraftaufwand und Nerven selbst machen, ansonsten wird´s teuer.

  • Antwort von joha58 09.07.2009

    wenn du nicht lüften kannst: Es gibt mobile Entfeuchter mit Granulat. Wenn du genug Geld hast: Es gibt elektronische Entfeuchter. Alter Maurertrick: Sack mit Löschkalk hinstellen und öffnen. Zieht die Feuchtigkeit an. Aber nicht mit den Fingers reinlangen :-) Grüßle

  • Antwort von alphadevil 09.07.2009

    DAnke, aber

    -welche Temperatur ist eig angemessen? - wie Lüften? Abens, Morgens, UNter tags? - welche Luftfeuchtigkeit sollte Herrschen?

  • Antwort von user216 09.07.2009

    Sorge für ein trockenes Raumklima.
    Im Baumark gibt es doch so Luftentfeuchter. Vielleicht helfen 10 Stück von denen im Keller.

  • Antwort von Engelkinder 09.07.2009

    Lüften, Luftendfeuchter, Heitzkörper und von Aussen und den Bodden von Innen gut isoliern

  • Antwort von Baggy 09.07.2009

    Regelmäßig lüften! Raumentfeuchter aufstellen!

  • Antwort von TheKingofSkin 09.07.2009

    Raumtrockner aufstellen

  • Antwort von katrinsinn 09.07.2009

    lüften lüften lüften, jetzt ist es natürlich zu spät

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!