Frage von 16Denis, 67

Wie kann man Schimmel bekämpfen?

Und kann er sich auch auf Sachen darunter ausbreiten? Lego,schränke etc?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von f4llen4ngel, 25

Mit Alkohol und eigentlichen allen Mitteln "zum Sprühen" rückst du dem Schimmel nur oberflächlich zu Leibe. Es ist also nur eine kurzfristige Maßnahme.

Wenn du ein Problem mit Schimmel hast, ist vor allem die Frage nach dem warum entscheidend. Hast du vllt. nur schlecht gelüftet / geheizt, liegt ein baulicher Mangel vor (wohnst du in einem Mietshaus oder im Eigenheim? - Stichwort sind hier: Wärmebrücke oder Kältebrücke) oder dringt das Wasser evtl. seitlich oder von unten in das Mauerwerk ein? Für die Beantwortung der Frage müsstest du hier etwas mehr Infos zu deiner Wohnsituation und vor allem zum eigentlichen Befall schildern.

Zu deiner anderen Frage, ob und wie sich der Schimmel ausbreiten kann, möchte ich dir diesen Text empfehlen der auf die Gefahren von Schimmel eingeht: http://www.innotech-team.de/schimmel-macht-krank/ 

Kommentar von 16Denis ,

Mietwohnung und nein kein Wasser Lüften jeden Tag Heizung auch der Schimmel is nur an einer Stelle,sonst oben an den rändern der Tapeten wo gedämmt is und aussenwand is 2seiten

Antwort
von bhiblo, 38

Iso-Alkohol drauf (aus Apotheke z. B.) und mehrmals satt einsprühen. Der Pilz stirb dann zunächst ab. Im nächsten Schritt die Ursache abstellen: Heizen und regelmäßig Lüften! Vor allem wenn es auch noch im Kinderzimmer ist (Gesundheit). Hier sollte man nicht mit dem Geld sparen.

Kommentar von 16Denis ,

Danke aber das war nur ein Teil von meiner Frage

Kommentar von bhiblo ,

Der Schimmel kann sich auch ausbreiten, ja. Allerdings primär auf Materialien die gut Feuchtigkeit speichern können. Auf "Lego" oder generell Kunststoffe eher nicht, außer die sind wirklich kontinuierlich nass. Könnte aber am Fenster passieren, wenn Kondenswasser nicht entfernt wird. Dann kann sogar der Pilz auf das Glasscheibe wachsen.

Antwort
von pharao1961, 15

Selbstverständlich kann er das. Von alleine wird der nicht kleiner. Wenn die Stellen nicht allzugroß sind, dann kann man mit hochprozentigem Alkohol (Spiritus, Bio-Ethanol) behandeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten