Frage von TH3L3G3ND4RY, 23

Schiller der Neuzeit?

Also ich hab da mal eine Frage an die Leute die sich mit Lyrik und dichtkunst beschäftigen :) Wir haben in einem Kurs über Schiller geredet und irgendwann kam die Frage auf ob es heutzutage noch einen "Schiller der Neuzeit" gibt. Ich selbst bin allerdings nicht sonderlich bewandert in diesem Themengebiet und das Internet hat auch nichts Ordentliches ausgespuckt deswegen wär ich euch sehr dankbar wenn ihr Ideen habt 💪

MFG TH3L3G3ND4RY ^^

Antwort
von vanhelsing666, 8

Ich weiß jetzt nicht was di genau wissen möchtest,da deine Frage etwas naja wage ist. Was den Gebrauch von Sprache betrifft, wohl eher kaum, da kaum noch jemand solche WOrte wie erquicken verwenden wird. Jedoch gibt es auch eute einige gute Dichter, die allerdings mehr über das was gerade auf der Welt passiert oder über ihr eigenes Leben schreiben da Gedichte oder ähnliches über Weihnachten, Herbst etc. heute nicht wirklich gefragt sind.

Dichten jedoch kannn viele Fasetten haben, die Gothicszene z.B. ist dort viel umwandert und rudft einige gute Texte hervor, jedoc sollte man da wissen wonach man sucht.

Antwort
von hutten52, 4

Neuzeit ist die Zeit ab 1500. Du meinst "Gegenwart" o. Ä.

Schiller war hochgebildet und ein Meister der Sprache. Er war kein Atheist oder Materialist, sondern gläubig, aber nicht innerhalb der Kirche, sondern in einem sehr freien Sinn, eine Art Pantheist.

Er trat den Mächtigen mutig entgegen. Gewalt lehnte er ab. Er hoffte auf eine Höherentwicklung des Menschen durch Selbstbildung und Selbsterziehung. Die Kunst, die Literatur sollte hierbei helfen.

Ich sehe niemand, der all dies heutzutage verbindet. Leider. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten