Frage von JaJoHe 12.09.2010

schilff im garten

  • Hilfreichste Antwort von Normalpsycho 12.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Dein Nachbar ist ein Idiot.

    Der einzige sichere Weg, den Schilf wieder los zu werden ist: jedes einzelne Wurzelstück auf deiner Seite und der des Nacbarn ausgraben, die Erde gründlich durchsieben und (wenn der Nachbar dann wieder Schilf pflanzen will) eine Wurzelsperre anlegen und das Schilf dort drin pflanzen.

    Viel Spaß, verabschiede dich schonmal von deiner Frezieitplanung der nächsten vier Wochen.

  • Antwort von Weltenwandlerin 12.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich vermute, es ist Chinaschilf (Miscanthus sinensis). Chinaschilf ist eine Seuche, anders kann man es nicht bezeichnen. In Amerika wird es mit Roundup bekämpft, denn es hat sich dort an Küstengebieten massiv ausgebreitet. Unsere erhaltbare Form des Roundups hilft leider nicht viel, denn das "richtige" roundup hat viel massivere Wirkstoffe, doch ist nur für Fachleute erhältlich. Und es würde dir auch nicht viel helfen, denn du würdest nur die Ausläufer bekämpfen, die zu euch rüber kommen. Ich hatte es vor Jahren im Garten, weil es eben sehr schön aussah, doch es dauerte auch Jahre, bis ich es wieder hinausbrachte.

    Ich kann dir nur empfehlen, dass du dich mit dem Nachbarn zusammensetzt und ihm die Sachlage erklärst. Weise ihn darauf hin, dass er deinen Garten dadurch schädigt und auch sein eigener immer mehr durchwuchert sein wird. Vielleicht bietest du ihm ja an, dass du ihm die nächsten Jahre hilfst, diese "Seuche" wieder zu entfernen...

  • Antwort von paulstante 12.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    sprich mit deinen nachbarn,es ist ihr job

  • Antwort von eustikeusti 12.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    verbrenne es :D

  • Antwort von JaJoHe 15.09.2010

    Hallo Leute!

    Meine Nachbarin ist fast 70 & hat seit vielen vielen Jahren dieses Schilff & daher sehr viel.Wir hatten alles schon zerhackt, aber es kam wieder.Ausgraben wird daher eine Lebensaufgabe-da würde nur schweres Gerät helfen.Sie hat es auch schon verbrannt, aber es kam wieder...:-( Sie hat Dachpappe drauf gelegt, auch dadurch kam das Zeug.Außerdem sucht sich das Zeug einen Weg.Da ich selber Pflanzen am Zaun stehen habe, kann ich kein Gift nutzen & komme mit ausgraben nicht ran.Ist sicher ein schöner Sichtschutz & auch für´s Auge, aber nicht für einen Kleingarten.

    Danke trotzdem für euren Rat.Muss es halt klein halten.Hatte gehofft, der kalte Winter macht es kaputt, nix...

  • Antwort von ginger123 12.09.2010

    sprüh etwas gift und aus versehen auch über den zaun, kenne das problem, ist unheimlich lästig :S

  • Antwort von soadsob 12.09.2010

    Probiers mal mit Roundup, damit kriegt man alles klein^^

  • Antwort von SeyBey 12.09.2010

    jop^^ einfach verbrennen^^

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!