Frage von noob7 03.03.2012

Schildkröten Alter

  • Hilfreichste Antwort von emily2001 03.03.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo,

    die meisten Schildkröten werden sehr alt :

    hier von schildkröten haltung Tierforum.de

    Landschildkröten gehören in den Garten in ein großes Freigehege mit entsprechend warmer Schutzhütte (frühbeet). Über Winter halten sie eine Winterstarre, etwa in einem nur für sie reservierten Kühlschrank. Man kann und sollte sie nicht in terrarien halten, da sterben sie eher langsam vor sich hin.

    Es gibt einige Exotische Arten, für die Terrarienhaltung eine Option ist, aber da sollte das terrarium etwa so groß sein wie ein Zimmer - so 10-20m² sollten es schon sein, und frag nicht was so was kostet und was da für Heizkosten entstehen.

    Es gibt auch keine Schildkröten für Anfänger: alle Arten werden sehr sehr alt, bei den normalen griechischen landschildkröten sind 100 Jahre und mehr locker drin. Deswegen ist das immer eine unglaublich langfristige Verpflichtung, die man sich sehr gut überlegen muss. Schon solche Fragen wie etwa:

    • Habe ich mit Sicherheit IMMER einen ausreichend großen garten für ein gehege zur Verfügung? mal eben in eine Stadtwohnung ziehen geht nicht!
    • Kann ich immer einen Tierarzt erreichen, der auf Schildkröten spezialisiert ist? Die gibt es nicht überall!
    • was mache ich mit dem Tier, wenn ich selber zu alt werde um mich drum zu kümmern, es aber noch topfit ist? Die Schildkröte lebt meistens länger als ihr Halter!

    Gruß, Emmy

  • Antwort von Geochelone 03.03.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Auf deine Frage gibt es keine richtige Antwort, weil die verschiedenen Arten viel zu verschieden sind. Es gibt kleine Sumpf- und Wasserschildkröten, die werden in der Regel nur 30-40 Jahre. Dann gibt es viele Arten, wie zum Beispiel die europäischen Landschildkröten, die bei guter Haltung 70-100 Jahre alt werden können.

    Es gibt aber auch große Arten, wie die Galapagos-Riesenschildkröten oder die unechte Carettschildkröte, die erst mit 30-40 Jahren geschlechtsreif werden. Die können natürlich gut 150-200 Jahre alt werden.

    Wie alt die Tiere in der Natur werden, ist schwer festzustellen, denn man kann bei einem Wildtier nur schätzen. Genau kann man das Alter nicht feststellen !

    Und bei der Haltung in menschlicher Obhut muss auch berücksichtigen, dass sehr viele Schildkröten leider völlig falsch gehalten werden. Die werden dann selten älter als 10 Jahre. Früher sind 90 % aller Landschildkröten in Deutschland im ersten Lebensjahr gestorben. Das lag aber nur an der Ahnungslosigkeit und dem mangelnden Interesse der Halter.

  • Antwort von KleinesEi 03.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hast du etwa nie findet nemo gesehen? :x

  • Antwort von blubber19447 03.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    schon mal was von Google und Wikipedia gehört? http://de.wikipedia.org/wiki/Schildkr%C3%B6ten

  • Antwort von Caroharo 03.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    über 100 (in der natur)

    in haltung keine ahnung, ich glaub n paar jahre

  • Antwort von Blood1416 03.03.2012

    sowol in der natur in haltung natürlich häufiger werden schildkröten bis zu 150 Jahre alt

  • Antwort von Hilfe35 03.03.2012

    es ist so in der natur leben die tiere so um die 10 - 20 jahre länger und in der haltung halt nur 80 jahre oder so aber es kommt darauf an wie groß das gehage ist!

  • Antwort von Juuliaa 03.03.2012

    Manche Arten werden bis zu 100 Jahre alt, die kann man aber nicht als "Haustier" halten ...

  • Antwort von Morgrain 03.03.2012

    Das kommt ganz auf Schildkrötenart an.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!