Frage von Gestiefelte, 137

Schilddrüsenwerte - TSH - FT3 - FT4?

Meine ehem. Hausärztin hat immer nur TSH gemessen: alles super, alles toll. Nur dass es mir nicht gut ging! Habe den Arzt gewechselt und bin jetzt beim Endokrinologen. Meine TSH-Werte sind seit 2014 - 1,38 - 3,21 - 2,73 - 0,27

L-Thyroxin wurde mal erhöht, bin aktuell bei 125

Dann kamen die erweiterten Messungen: FT3 Werte soweit gut, aber FT4 bin ich immer zwischen 15 und 13,5. Das scheint viel, was ist da los? Ich habe es nicht verstanden, erstmal wurde leicht die Dosis gesenkt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Catlyn, 89

Hallo,

zur Beantwortung Deiner Frage benötigt man die Normbereiche für fT4 und fT3. Kannst Du die noch angeben? Danke!

LG

Catlyn

Kommentar von Gestiefelte ,

Klar:

FT3 war im Juli letztes Jahr bei 3, dann bei 3,4 und jetzt bei 3,2

FT4 bei 14,9 und 13,7 und 13,5


ahh.. und Norm...FT3   2-4,4 FT4 9,3-17

Kommentar von Catlyn ,

war das immer dasselbe Labor? Ich frage, weil verschiedene Labore verschiedene Normbereiche haben.

Kommentar von Gestiefelte ,

Ja, die Praxis hat ein eigenes Labor

Kommentar von Catlyn ,

Deine fT-Werte sind absolut normal. Schaut man sich diese prozentual innerhalb der Normbereiche an, so liegen beide Werte mittig nah beeinander, was gut ist: fT4 54%, fT3 50%. Dein TSH-Wert ist im Vergleich dazu etwas niedrig. Wenn Du Dich jedoch wohlfühlst und keine Symptome damit hast, würde ich nichts verändern. Never change a running system!

LG

Catlyn

Kommentar von Gestiefelte ,

Nee, mir gehts nicht so richtig gut. Müdigkeit ist wohl auch das Eisen, da nehm ich jetzt was. Aber Stimmungsschwankungen, ständiger hunger...

Mein TSH ist aktuell bei 0,18, so niedrig war der seit meinen Aufzeichnungen noch nie.

Kommentar von Christoph42 ,

Hallo Gestiefelte, wenn ich Stimmungsschwankungen und ständiger Hunger lese: Frag doch mal Deinen Endokrinologen nach einem Glucose-Tagesprofil.

Kommentar von Gestiefelte ,

Das würde bedeuten?

Kommentar von Catlyn ,

Was? TSH bei 0,18? Das ist natürlich zu niedrig. Du hattest doch von einem TSH von 0,27 geschrieben. Darüber hinaus hast Du nachträglich von einem Knoten geschrieben. Dieser muss natürlich auch berücksichtigt werden. Heißer Knoten? Kalter Knoten? Du musst doch vom Arzt einen Befund vorliegen haben, wo genau drinnen steht, um was es sich handelt. 

Kommentar von Gestiefelte ,

Ich weiß nicht, welcher Art der Knoten ist. Bislang wurde immer nur per Ultraschall geguckt.

Den letzten TSH-Wert hatte ich übersehen bei Stellen der Frage.

Ich soll jetzt weniger Thyroxin nehmen...

Antwort
von Sauperle, 69

Hängt natürlich alles von deiner Schilddrüse ab. Knoten heiß oder kalt? Wenn du L-Thyroxin bereits genommen hattest, gibt es ja dafür einen Grund. Eventuell könnte Thyronajod weiterhelfen, musst aber mal mit deinem Arzt besprechen. Bei diesem Medikament ist auch L-Thyroxin enthalten um die Schilddrüse zu entlasten, gleichzeitig bekommt sie aber noch Jod dazu, was die Sche für die Schilddrüse einfache macht.

Kommentar von Gestiefelte ,

Ich hab ja schon geschrieben, dass die erste Ärztin bei mir unten durch ist. Sie hat ne Sono gemacht, aber entweder nix gesehen oder nix gesagt. Oder es war nichts. Seit 1,5 Jahren etwa weiß ich von nem Knoten, weiß aber nicht ob heiß oder kalt. Bin unter Beobachtung, alle halbe Jahr Sono und jetzt in 2 Monaten wieder Blut.

Antwort
von Christoph42, 56

Hallo Gestiefelte,

Dein fT4-Wert liegt im Normbereich des Labors, da ist also gar nichts los. Leichte Schwankungen sind vollkommen in Ordnung.

Ich habe das Gefühl der Endokrinologe hat das gut im Griff.

Konnte ich Dir helfen?

Lieben Gruß, Christoph

Kommentar von Gestiefelte ,

:-) Danke. Helfen? Ich habe schon länger Stimmungsprobleme. Wenn man weiß, woran es liegt, ist es irgendwie hilfreich. Nun weiß ich nicht, woran es liegt.

Aber natürlich ist es beruhigend, dass die SD in Ordnung ist.

Kommentar von Christoph42 ,

Hallo Gestiefelte, Du nimmst L-Thyroxin, also hast Du anscheinend eine Schilddrüsenunterfunktion. Und Deine Stimmungsprobleme, Müdigkeit und Hunger lassen mich aufhorchen: Besprich Doch mit Deinem Endokrinologen, ob auch andere Hormone wie Insulin (Bauchspeicheldrüse) oder Cortisol (Nebennierenrinde) verändert sein könnten. Lieben Gruß, Christoph

Kommentar von Gestiefelte ,

Danke dir, Christoph, für neue Denkanstöße.

Im Dezember hatte ich einen richtig großen Laborbericht. Cortisol lag damals  bei 74,1 (Normbereich zwischen 24,7 und 195. Das scheint ja ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community