Frage von Ghostttt, 28

Schilddrüsenunterfunktion was kann ich tun?

Mein Name ist Alex (17) ich leide an der Schilddrüsenunterfunktion dadurch habe ich viele Probleme in meinen sozialen Leben zb Schule und Freunde.Ich habe schon seid langen bemerkt, dass ich an Depressionen leide.. meine Augen tränen ohne Grund ,ich fühle mich unbequem in Gruppen habe zb ohne Grund in manchen Situationen Angst ...habe Angst mich mit anderen Personen zu unterhalten und überhaupt Kontakt aufzunehmen. (Die Angst ist jetzt aber nicht so extrem das ich weglaufe:D sondern ich lasse es mir nicht anmerken ) Ich denke öfters über meine fehler nach und über die Leute die mich auslachen.

Diese Symptome wirken sich auch auf meine Noten in der Schule (Gymnasium 11.1) aus. ich habe begonnen Schule zu schwänzen weil ich so lustlos in den Tag starte (ich hab auf nichts Lust, will einfach nur in mein Bett liegen bleiben ). Zurzeit habe ich angefangen Medikamente zu nehmen, die muss ich 4 Wochen lang zu sich nehmen und dann ein Bluttest machen. Nach einer Woche merke ich immer noch kein Unterschied... Was soll ich machen ? Gibt es noch irgendeine Alternative? Brauch ich evtl mehr Schlaf als andere?

(Und ich versuche wirklich meine Persönlichkeit in den griff zu kriegen ich stelle mir öfters die frage warum bin ich so? suche Nächte lang in Internet was ich dagegen tun kann aber alles ohne Erfolg ... Fühle mich einfach leer und ein niemand. Das sind nur so meine inneren Gedanken ist jetzt nicht so extrem, dass ich mich ritze bin jetzt nicht Dumm im Kopf sondern ich akzeptiere das einfach.)

-Danke für eure Antworten im voraus

Antwort
von stoffel21, 25

Habe auch so eine Schilddrüsenunterfuntion und komme eigentlich gut damit zurecht! Nehme die Medikamente seit ca. einem halben Jahr, habe es aber früh erkannt so das es mir auch davor nicht schlecht ging. Bei dir wurde es wohl erst spät bemerkt! Jetzt dauert es sicher noch ein bisschen bis sich dein Körper auf die Medikamente eingestellt hat! Hab noch etwas Geduld und es wird sich bei dir bald alles wieder regeln. Mit Schilddrüsenunterfuntion zu leben ist
bei richtiger Behandlung keine Einschränkung für dich! Diese Krankheit kommt sehr häufig vor und ist sehr gut behandelbar!
Alles Gute!

Antwort
von putzfee1, 28

Du musst etwas mehr Geduld haben, die Schilddrüsenmedikamente wirken nicht von heute auf morgen; damit eine merkbare Wirkung eintritt, muss man sie über einen längeren Zeitraum nehmen. Wenn deine Probleme wirklich alle mit der Schilddrüse zusammen hängen, werden sie sich in der nächsten Zeit allmählich geben. Tun sie das nicht, haben sie andere Gründe. Dann könnte dir vielleicht ein guter Psychologe helfen.

Antwort
von Hallo1991du, 25

Das du nach einer Woche noch keine Veränderung spürst ist normal. Je nachdem wie lange du schon in der Unterfunktion bist dauert das halt. Hast du Hashimoto? Das ist eine chronische Entzündung der schilddrüse die zu den von dir beschrieben Symptome führt. Du brauchst eine ausführliche Schilddrüsendiagnostik. Dazu gehören die werte TSH FT3 und FT4. Geh deswegen bitte zu einem guten Endokrinologen (das ist die Fachbezeichnung für Ärzte die sich mit dem Hormonsystem des Menschen beschäftigen). Hausärzte sind mit einer guten Schilddrüsendiagnostik oft überfordert. Auch wichtig ist das du weißt das unterfunktion der Schilddrüse auch oft weitere vitalstoffmängel mit sich bringt. Besonders Eisen, Vitamin D, Vitamin B12 und Magnesium.

Und zuguterletzt will ich dir etwas Mut machen: Wenn alle Mängel beseitigt und die Hormone optimal eingestellt sind verschwinden auch deine Symptome. :-)

Kommentar von Ghostttt ,

Ich Danke dir. Auf so eine Antwort habe ich gewartet der Begriff Endokrinologe ist mir neu und ich werde umgehend ein Termin bei so ein Atzt machen.

Kommentar von Ghostttt ,

Ich hoffe das die Symptome verschwinden weil ich mittlerweile das Gefühl habe das die sich in mein Charakter miteingebunden haben....

Kommentar von Hallo1991du ,

Ich hab selber Hashimoto das ist ne ziemlich fiese Krankheit aber mit richtiger Einstellung kann man damit gut leben! Die Schilddrüsenhormone wirken erst nach 3 bis 4 wochen bis du eine positive Veränderung bemerkst. Aber nie aufgeben! Das wird besser auch wenn es mal 2 oder 3 Monate dauert!

Kommentar von Hallo1991du ,

Psychische Probleme hatte ich übrigens auch. Aber alle sind mit einer guten Einstellung verschwunden.

Antwort
von ParisKills616, 27

Beim Arzt kriget man ein Medikament, was die Funktion der Schilddrüse reguliert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community