Frage von TrishTrish, 53

Schilddrüsenunterfunktion wann Medikament?

Hallo, ein Freund hat eine Unterfuntion, er hat eine Überweisung vom Hausarzt (der stellte es fest) zur Nukleamedizin (weiß es nicht mehr genau) bekommen. Wann bekommt er das Medikament? Mit den Terminen für die Nuklea (?) dauert es sicher länger, oder? Kann der Hausarzt ihm schon das Medikament geben, denn er ist immer totmüde wenn ich ihn sehe. Danke euch (wer es weiß)!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duesenliesel, 17

Hallo,

der Freund lebt mit großer Sicherheit nicht erst seit gestern mit der Unterfunktion. Nur bei Lebensbedrohlichen Zuständen aufgrund einer entdeckten Krankheit würde sofort gehandelt. Das Szintigramm wird gemacht um festzustellen, warum er eine Unterfunktion hat und ob noch weitere Dinge zu finden sind. Über-und Unterfunktion haben immer einen Grund. Dann wird das passende Medikament bestimmt und eine Dosis empfohlen. Daran sollte er sich unbedingt halten! Die Schilddrüse regelt so ziemlich alles, was uns betrifft. Wenn die nicht in Ordnung ist, dann tobt der Körper. Bösartige Krankheiten werden heute mit fast 100%er Sicherheit geheilt. Ich rede aus Erfahrung. Lebe seit 1997 ohne Schilddrüse

Kommentar von TrishTrish ,

Danke dir! Du hast Recht.  Ich habe selbst mit der Schilddrüse Probleme, wusste aber nicht mehr, in welcher Reinfolge damals alles gemacht wurde. Meine Tante (angeheiratet) hat auch keine Schilddrüse mehr. Alles Gute für dich und liebe Grüße

Antwort
von camaschnee, 29

Nuklea?

Es wird erstmal Blut abgenommen um den Wert zu ermitteln. Dann werden direkt Medikamente verschrieben sobald ein Nachgespräch mit dem Hausarzt stattgefunden hat. Nach einiger Zeit wird nochmal überprüft ob sich mit der Einnahme der Wert eingependelt hat oder ob die Dosierung nochmal angepasst werden muss.

Antwort
von Wuestenamazone, 30

Es gibt da verschiedene Stärken. Ich nehm 125. Es muß erst mal nagesehn werden was ihm zum normalen Wert fehlt. Hat man das bekommt er das was fehlt als Tablette.

Antwort
von Partymaus829, 18

Erst einmal wird ein Bluttest gemacht und sobald doe Werte aus dem Labor zurück sind, sollte er das Medikament verschrieben bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten