Frage von Nordfriesin, 88

Schilddrüsenunterfunktion und Stoffwechselkur zur Unterstützung der Schilddrüse?

Ich habe eine Unterfunktion der Schilddrüse diagnostiziert bekommen. Oft soll der Stoffwechsel aus dem Lot geraten. Noch habe ich nicht extrem zugenommen. Würde meinen Stoffwechsel aber gerne ankurbeln und meinen Körper entgiften. Wer hat da ähnliche Erfahrungen gemacht? Macht es Sinn eine Stoffwechselkur zu machen? Ich ernähre mich recht abwechslungsreich und bewege mich viel. 1-2x wöchentlich mache ich Sport. Lebe also nicht ungesund. Möchte aber schon alles mir Mögliche tun um meinem Körper was Gutes zu tun. Ich freue mich über Antworten. ..

Antwort
von dadamat, 70

Ein gesunder Körper muss nicht "entgiftet" werden, das macht er alleine. Eine Jodreiche Ernährung (viel Seefisch und Jodsalz) ist wichtig, alles andere kannst du die sparen. Steigt dein TSH Wert weiter, oder nerven dich Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion, sollte an eine medikamentöse Therapie mit L-Thyroxin gedacht werden.

Kommentar von Nordfriesin ,

Vielen  Dank  für die Antwort.  Ich habe die letzten  10 Jahre Steinsalz gekauft und somit wenig Jod zu mir genommen. Ich habe mir nun eine Packung Jod gekauft obwohl  meine Frauenärztin meinte das sei nicht nötig. Meine T3 und T4 Werte sind im Normalbereich. Die Unterfunktion ist noch nicht sehr stark. Darum habe ich mich gegen den Rat der Ärztin vorerst (!!!) gegen L-Tyroxin entschlossen.  Nächsten Monat habe ich einen Termin in der Uniklinik. Da werde ich nochmal untersucht. Inkl sintigram. Oder wie das heisst ;-) Ich habe die Pille abgesetzt die ich seit einem Jahr  nehme und nehme nun Jod. Deine Antwort bestätigt mich darin. Hoffe dann auf bessere Blutwerte. 

LG 

 

Antwort
von skyberlin, 65

L-Thyroxin ist das Mittel der Wahl. Labore: alle 4 Wochen, um den Spiegel zu messen und zu kontrollieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community