Schilddrüsenunterfunktion - Muskulatur nicht mehr belastbar, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

(TSH = 8,22)

da würde ich gar nicht mehr aufstehen, bei so einem TSH- Wert.

suche dir mal einen guten Endokrinologen in deiner Umgebung.

Ferner unbedingt mal Viatmin D abnehmen lassen.Das könnte im Zusammenhang der Muskelschmerzen stehen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gestiefelte
21.03.2016, 14:44

Stimmt, an Vitamin D habe ich eben gar nicht gedacht.

0

8,22 ist schon echt wahnsinnig hoch. Ich habe selbst 4,97 und das liegt deutlich über der Grenze, die bei 4,5 oder so ist. Die Ärztin meinte da nur in meinem Alter müsste der Wert bei 2,5 liegen. Schlagen bei dir die neuen Tabletten an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joghurtdressing
21.03.2016, 14:55

Hm, schwer zu sagen... abgesehen von anfänglichen Wärmegefühl und nem besseren Stuhlgang hat sich nicht viel getan 

0

Ggf. mal nen Endokrinologen aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joghurtdressing
21.03.2016, 14:47

Hab leider erst ab August n Termin, bis dahin bin ich durchgedreht, wenn sich nichts ändert. :p

0

Hey. 

Wollte nur kurz aufklären, dass sich der Großteil meiner Beschwerden gelegt hat..

zum einen war es doch Vitamin D Mangel (hab dann täglich bis zu 30.000i.E genommen) und zum anderen war es noch Magnesium Mangel, der war dafür zuständig, dass ich ständig n Brennen in der Muskulatur hatte, Herzschmerzen und mich auch immer erschöpft Gefühle habe. 

Musste ich aber leider selber durch rumexperimentieren rausfinden.. 

Wollte es nur noch mal erwähnen, falls jemand die gleichen Probleme hat.

Und danke für eure Anteilnahme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen guten Endokrinologen und nicht nur einen Hausarzt. Erkundige dich außerdem mal nach einen Nebennierenschwäche.

Ich hätte den Job nicht gekündigt, sondern mich krank schreiben lassen. Zur Not bis zum Amtsarzt, das kann ja nicht sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joghurtdressing
21.03.2016, 14:39

Was hat das denn mit der Niere auf sich?

Die Ärztin hat ne Ultraschalluntersuchung gemacht und meinte "die rechte Niere sieht aber nicht gut aus, die muss durchgespült werden"

Dann meinte ich "komisch, ich trink genug"

Und sie guckt sich die andere Niere an und sagt "die sieht gut aus, vielleicht sieht das bei der anderen nur jetzt so aus"

Also so total inkompetent.. Ich muss auch ständig aufs Klo, ich pinkle mehr als ich trinke, nur weiß ich da auch nicht, was ich dafür untersuchen lassen soll, auf Infekt würde getestet und da ist nichts

Das Problem ist ich krieg keinen Termin beim Endokrinologen.. die meisten nehmen keinen an, weil überfüllt.. könnte frühestens ab August einen Termin bekommen, und das sogar in etwas weiterer Entfernung, in der Umgebung geht gar nichts.. :/

0
Kommentar von FrageSchlumpf
22.03.2016, 20:12

hmm, was macht der Amtsarzt anders als die anderen ?

Schreibt der einfach nach geschilderten Symptomen krank ?

Wenn dein TSH ( und alle anderen Blutwerte ) in dieser Schwachsinnsnorm sind , kannst Du auf den Knien daherkommen, wirst Du höchstens Geisteskrank geschrieben. Behandelt wird wegen Symptomen in der Regel nicht, auch nicht beim Amtsarzt - lasse mir aber gerne das Gegenteil beweisen.

0

Warte mal bis die Schilddrüse stimmt, es kann dauern. Wenn man aber viel Sport treibt und abrupt aufhört kann das eine Depression auslösen, auch ein chronische Müdikeitssyndrom könnte im Spiel sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joghurtdressing
22.03.2016, 13:31

Du hast wohl recht, sollte erst mal abwarten..

Aber dieses CFS lässt mir jetzt keine Ruhe, erkenn mich da in mehreren Symptomen wieder, allerdings sind das z Teil ähnliche Symptome wie bei der SD-Uf und der Nebennierenschwäche.. Und Cfs macht beim lesen ja schon depressiv.. :O kann man das durch gewisse Punkte ausschließen?!

Bin geistig fit (keine Konzentrations/Gedächtnisschwäche) hatte keinen Infekt, hab n gutes Immunsystem, mir gehts nach Mahlzeiten meist leicht besser, ich schlaf relativ wenig (obwohl ständig müde)

Kann man das dadurch ausschließen oder ist das im Anfangsstadium auch möglich?

Also da hätt ich ja lieber Krebs oder ne Herzschwäche oÄ gibt ja wohl nichts schlimmeres als Cfs :O

0