Frage von cmjsr,

Schilddrüsenüberfunktion und trotzdem müde und dick

Ich nehme L-Thyroxin 175. Eigentlich bin ich schon etwas überdosiert (nach Blutwert) TSH 0,02, was eigentlich einer Schilddrüsenüberfunktion ähnelt. Aber ich bin ständig müde, friere leicht und nehme immer mehr zu.

Eigentlich die Sympthome einer Unterfunktion. Was meint ihr?

Hat jemand damit zu tun?

Antwort von Catlyn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,

aufgrund des TSH-Wertes alleine kann man nicht sagen, ob Du überdosiert bist oder nicht. Am TSH kann ich bei Dir nur sehen, dass er supprimiert ist und nicht mehr als Wert zur Bestimmung einer Unter- oder Überfunktion herangezogen werden kann.

Um etwas zur Unter- oder Überdosierung sagen zu können, benötigt man auf jeden Fall noch die Werte fT4 und fT3 mit Angabe des Normbereiches. Ohne diese Werte ist eine Beurteilung und eine vernünftige Schilddrüseneinstellung unmöglich.

Die Symtpome alleine gesehen deuten auf eine Unterfunktion hin. Poste doch mal die Werte fT4 und fT3 mit Angabe der Normbereiche. Ich schaue gerne noch einmal drüber.

Viele Grüße Catlyn

Kommentar von cmjsr,

Hallo,

danke für deine Antwort

also meine Werte sind FT4R=1.79 und FT3R=4.27

Wäre super wenn du mir noch mal Antworten könntest.

Kommentar von Catlyn,

Hallo,

zur Interpretation der zwei Werte benötige ich die Einheit hinter den Werten oder die Angabe der Normbereiche.

Viele Grüße Catlyn

Antwort von KeksFr34k,

Eine Schilddrüsenüberfunktion bedeutet das man zunimmt und eine Schilddrüsenunterfunktion bedeutet das man abnimmt.

Kommentar von cmjsr,

Ja, das ist mir schon klar. Leider sind bei mir die Sympthome irgendwie anders und vielleicht gibts jemand der mir das erklären oder das auch hat.

Kommentar von KeksFr34k,

hmmm

Kommentar von Catlyn,

Das ist falsch! Bei einer Unterfunktion tendiert man zur Gewichtszunahme, bei einer Überfunktion zur Gewichtsabnahme. Bei einer Unterfunktion läuft der Körper auf Sparflamme, bei einer Überfunktion auf Hochtouren. Wenn der Körper auf Sparflamme läuft, läuft auch der Stoffwechsel auf Sparflamme und das Gewicht kann nach oben gehen. Wenn der Körper auf Hochtouren läuft, läuft auch der Stoffwechsel auf Hochtouren und nichts setzt an. Es gibt aber auch Menschen, bei denen das nicht so ist, jedoch ist dies die häufigere Variante.

Du kennst die Antwort?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community