Frage von Sims3foreveer, 28

Schilddrüsenunterfunktion o.ä.?

Hey :) Ich, Mädchen & 15 Jahre habe seid einiger Zeit Symptome wie Ständiges Frieren, Kopfschmerzen, Müdigkeit & Antriebslosigkeit, kein Sättigungsgefühl, teils trockene Haut, Schlafstörung, Konzentrationsschwäche, Verstopfung, Bauchschmerzen, Übelkeit und auch Gewichtsschwankungen. Beispiel zu letzterem: wiege mich wöchentlich und habe von letzter zu dieser Woche Freitag trotz gewohnt viel Essen und allem anderen 2,8KG zugenommen was für mich unerklärlich ist. Am Stuhlgang lag es nicht, denn auch nach diesem waren es heute immernoch 2KG mehr. Generell nehme ich seid ca 8 Wochen nicht mehr ab sondern eher zu, obwohl ich nicht mehr esse als vorher und damit sonst gut 0.5KG die Woche abgenommen habe. Die anderen Symptome sind auch sehr störend, an Eisenmangel liegt es nicht, darauf wurde mein Blut schon untersucht. Habe meinen Arzt schon zu den anderen Symptomen gefragt was es sein könnte aber der konnte oder wollte mir nicht groß helfen. Nach einigem Gesuche im Internet bin ich auf Schilddrüsenunterfunktion gestoßen welche auf der Hand liegt, weil sie auch bei meiner Vorhanden ist. Bitte keine Antworten wie 'Geh zum Arzt' sondern nur ernstgemeinte, helfende Vermutungen etc. Danke :)

Antwort
von nixawissa, 13

Du hast gut recherchiert, bei Unterfunktion können diese Erscheinungen Auftreten! Lass einfach mal Dein Blut auf den TH Wert Untersuchen,vielleicht brauchst Du L-Thyroxin! Die Ärzte haben nicht so viel Zeit um alles zu Checken! Was meinst Du mit : Seit einiger Zeit-bitte immer genaue Angaben! Es kann ja auch eine beginnende Erkältung sein mit der Dein Immunsystem noch kämpft!

Kommentar von Sims3foreveer ,

Mit seit einiger Zeit meine ich so in etwa 1 oder 1/2 Jahr.. Also seitdem sind die Symptome wirklich stark und so das sie stören. Habe nochmal mit meiner Mutter geredet, sie hat recherchiert und gesagt Schilddrüse oder möglicherweise Glutenunverträglichkeit da viele meiner Probleme daher kommen können.. 

Danke für die Antwort :)

Kommentar von nixawissa ,

In dem Falle kann man nicht mehr von einer beginnenden Erkältung sprechen! Überprüfe mal ganz ehrlich und intensiv Deinen Lebenswandel,vielleicht findest du da etwas! Aber die Schilddrüse Untersuchen lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community