Frage von Husnu,

Schilddrüse+Tabletten

mein Arzt meinte ich habe eine unterfunktion, TSH Wert bei 6,## nun hat er mir tabletten verschrieben in der Stärke 50... das probblem ist, das ich immer mehr abnehme und nicht zunehme... und bei einer unterfunktion nimmt man doch zu oder??? ich weiß nicht ob ich die tabletten nehmen soll oder erst zu einem spez. gehen soll? oder kann ich da meinem hausarzt vertrauen? t3 und t4 wert hat er nicht gemessen, der TSH würde ihm erstmal reichen. und ich solle in 6-8 wochen wiederkommen und dann nochmals blutabnahme... bin jetzt unsicher, ob ich die nehmen soll oder nicht???

Antwort von cordarex,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Frage ist ob du deinem Arzt vertraust oder nicht? Wie gut war er in der Vergangenheit?

Der TSH-Spiegel spricht jedenfalls klar für eine Unterfunktion der Schilddrüse, da es sonst eigentlich keine Erkrankung gibt die den Anstieg auslöst. Hast du denn irgenwelche Symptome die auf eine Unterfunktion hindeuten? Bzw. warum wurde überhaupt getestet? War es ein Zufallsbefund?Der Gewichtsverlust würde in der Tat zu einer Überfunktion passen, aber er spricht nicht gegen eine Unterfunktion.

Ich würde am ehesten die Tabletten nehmen und auf den Bluttest in 2 Monaten warten. Dann sollten allerdings T3 und T4 bestimmt werden schon zur Therapiekontrolle.

Kommentar von Husnu,

ich fühle mich oft schlapp und müüde... und letztes jahr hatte ich 18 kilo zugenommen und darauf hat mein arzt ein großes blutbild gemacht, die werte waren da schon nicht ok... aber grenzwertig und er meinte noch keine tabletten... nun habe ich in 6 mon. radikal abgenommen, also natürlich auch weniger gegessen, aber habe auch die 18 kilo ind ca. 4 monaten weg gehabt und müde und schlapp geworden. also nochmals hin und dieses mal ist der wert wieder gestiegen und er meint jetzt müsste ich welche nehmen... er meint, das es auch sein kann, das bei der unterfunktion das gewicht nicht nach oben geht und mann abnimmt. ist selten soll aber vorkommen... nun überlege ich ob ich zu einem spez. gehen soll, oder die tabletten nehmen und dann ich 2 mon. zur blutkontrolle hingehe??? sonst muss ich jetzt auf einen termin warten und das wird dauern

Kommentar von cordarex,

Wenn dein Arzt bisher keinen grossen Mist gebaut hat würde ich auch seine Anweisungen befolgen. Du wirst ja merken ob es dir besser geht durch die Tabletten nach einiger Zeit. Sollte in 2 Monaten immer noch alles so sein wie jetzt und der Arzt da keine gute Erklärung für haben, kannst du immer noch zu einem Spezialisten. Aber das ist natürlich deine persönliche Entscheidung. Hast du ein schlechtes Gefühl bei deinem Arzt musst du ihn halt wechseln. Wenn es ein guter Arzt ist wird er dich eh an einen Spezialisten überweisen, wenn er selber nicht weiter weiss, aber auch nur dann ;).

Kommentar von Husnu,

ja er meinte zu einem spez. muss ich nicht, das kann er auch erstmal behandeln :-) und hat mir auch gesagt wie die schilddrüse funktioniert und wieso ihm der TSH wert reicht... und das es nicht heisst, das man die tabletten ein lebenlang nehmen muss... er meinte erstmal 1 jahr und dann schauen. ja er ist ein arzt der über viele sachen sehr gut ahnung hat und in der apo. wurde mir auch gesagt, es kann garnicht schaden wenn ich die tabletten nehme...

Kommentar von cordarex,

ja dann ist die sache doch klar, oder ;)

Kommentar von Husnu,

ja ich nehme sie jetzt einfach und nach ein paar wochen später gehe ich zur blutkontrolle und dann mal schauen

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Schilddrüse muss von einen Spezialisten genau untersucht werden, dein Hausarzt kann das nicht und somit kann er dir auch nicht einfach so Tabletten aufschreiben http://www.nuklearmedizin-amro.de/html/schilddruse.html

Antwort von Leeli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ab zum Arzt, wenn du deinem Hausarzt nicht vertraust gehe zu einem anderen !

Antwort von YuLy42,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Du über die Entscheidung Deines Hausarztes unsicher bist, warum vertraust Du dann dem Rat der gf-NutzerInnen mehr, als einem Facharzt?

Eine rhethorische Frage, ich weiß...

Antwort von JoScho,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh zum Arzt! Das muß Dein Arzt wissen, sprich mit ihm.

Antwort von Beaglefrau,

Suche einen Endokrinologen auf.

Kommentar von Husnu,

also sollte ich noch keine tabletten nehmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community