Frage von americanboy15, 111

Schikane in der Schule. Was tun?

Hallo liebe Leute! Im letzten Schuljahr hat man meinen Sohn ziemlich schikaniert in der Schule(von der Lehrerseite). Er hat das Schuljahr nicht geschafft und sollte heute seine Nachprüfung schreiben. Da ich arbeite konnte ich heute nicht mitkommen. Auf dem Brief für die Nachprüfung stand, dass er 1 1/2 Stunden Zeit hatte für die schriftliche Prüfung. Die hat man ihm aber nicht gegeben und ihm die Hälfte der Zeit genommen. Also hatte er nur 45 Minuten. Die Schikane geht direkt weiter obwohl die Schule nicht mal angefangen hat. MEIN Sohn war der einzige der für die Prüfung 45 Minuten Zeit hatte, alle anderen hatten 1.30 Stunde Zeit. Ich habe bereits in der Schule angerufen aber dort hebt keiner ab. Jetzt meine FRAGE was kann ich dagegen tun? Das ist doch Diskriminierung was die meinem Sohn antun. Ich bitte euch um Hilfe.

Antwort
von grossbaer, 22

Sorry, aber solche Sachen klärt man nicht telefonisch, sondern am besten immer persönlich.

Deshalb: Persönlich hingehen und mit dem Klassenlehrer reden. Er muss dir ja erklären was da vorfällt. Vielleicht ist es keine echte Schikane sondern dein Sohn empfindet es nur so. Wenn du mit dem Klassenlehrer die Angelegenheit nicht klären kannst, dann wende dich an den Schuldirektor.

Wichtig ist: Sachlich bleiben und in Ruhe mit den Verantwortlichen reden.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 34

Hi,

kannst du evtl. persönlich in der Schule vorbeifahren? Ab heute ist das Sekretariat regulär besetzt, d.h. es muss jemand dort sein, mit dem du sprechen kannst.

Ansonsten sofort am Mittwoch Morgen auf der Matte stehen und die dafür zuständige Person darauf ansprechen. Sollte das wirklich so geschehen sein, dass dein Sohn, gegen die Vereinbarung, nur 45 statt 90 Minuten Zeit hatte, würde ich den Direktor der Schule aufsuchen und, am besten direkt mit dem zuständigen Lehrer, ein deutliches Gespräch führen. 

Inwiefern wurde er letztes Schuljahr schikaniert? Hast du eine Vermutung woran das liegen könnte? 

Lg Lfy

Antwort
von CAPTAlN, 34

Wenn die Direktion nichts dagegen unternimmt, wendest du dich an höhere Stelle. In Österreich wäre das der Landesschulrat (du kannst auch die Landesschülervertretung informieren, die beraten dich dann)

Antwort
von Zumverzweifeln, 38

War dein Sohn pünktlich zu Beginn der Prüfung vor Ort?

Oder ist er 45 Minuten zu spät gekommen?

Wenn er zu spät war, dann wäre das mit der gekürzten Zeit in Ordnung!

Kommentar von americanboy15 ,

Wenn er zu spät gekommen wäre, würde ich es verstehen. Ist aber nicht so

Antwort
von SoDoge, 30

Wie wurde das begründet, was fiel da überhaupt genau vor? Eigentlich müsste die Prüfungszeit auch auf dem Angabenblatt stehen. Ohne den Sachverhalt genau zu kennen würde ich nicht von Diskriminierung sprechen. Das sollte unter den Beteiligten Personen geklärt werden. Auf jeden Fall sollte sowas dazu der Schulleitung gemeldet werden. Dass das Sekretariat momentan nicht besetzt ist, heißt nicht, dass man solche Vorfälle nicht melden und sich darüber beschweren kann.

Antwort
von Ufea2000, 31

Du kannst doch zu einer Nachprüfung nicht mit in die Schule! Das sollte dein Sohn schon selber tun können! - Für Beschwerden sind für deinen Sohn erstmal die Klassensprecher zuständig. Du solltest dich mit deinen Bedenken an den Elternrat weden. Dann folgt der Schritt an die Schulleitung.

Antwort
von Hahaha123x, 44

Verklag die Arschlöcher. Das was die machen ist illegal. Oder du geht nächstes Schuljahr persönlich in die Schule, gehst ins Sekretariat und brüllst die an ^^

Kommentar von SoDoge ,

Welcher Tatbestand wurde hierbei konkret erfüllt?

Kommentar von Gumbaaa ,

Ich nehme das schon unter Mobbing.

Antwort
von Dave0000, 31

Also wenn das so tatsächlich passiert ist kannst du sicherlich was machen
Aber wie kann ich mir das vorstellen?
Alle anderen dürfen sitzen bleiben aber du gibst schon ab??
Das kann sich doch kein Lehrer ohne Grund erlauben
Warum sollten die das auch machen?
Ist dein Sohn so unausstehlich das man seinen Job dafür riskiert?
Oder ist er evtl zu spät gekommen und hatte daher weniger Zeit?

Kommentar von americanboy15 ,

Mein Sohn war um 8.45 dort und meine Schwester hat ihn nach 45 Minuten abgeholt.

Kommentar von atzef ,

Das sieht doch ganz danach aus, dass entweder das Söhnchen zu spät oder die Schwester zu früh da war...

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Und die anderen Kinder durften bis 09:15 schreiben?

Das müssen dir die Lehrer gut erklären und dann muss dein Sohn eine Nach-Nachprüfung bekommen. Das geht ja auch mündlich! 

Kommentar von Dave0000 ,

Irgendwie fehlt die Antwort auf meine Frage

Wann sollte er denn da sein?
Und warum hat man ihn nach 45 min abgeholt wenn 90 angedacht waren?

Kommentar von Dave0000 ,

Ja irgendwie fehlen die Antworten des Fragestellers um wirklich was sagen zu können
Als Elternteil darfst du dich bzw solltest du dich für dein Kind einsetzen
Das der Fehler aber auf Lehrerseite liegt ist unwahrscheinlicher als eine Lüge oder ein Missverständnis

Kommentar von americanboy15 ,

Also die Prüfung sollte von 8.45 bis 10.45 sein. Nach 45 Minuten hat mein Sohn meine Schwester angerufen und gesagt sie solle jetzt kommen da er nach 45 Minuten weg geschickt wurde. Deshalb kam sie eher und hat ihn eher abgeholt. Die anderen Kinder waren dann bis 10.15 vor Ort und haben dann die Prüfung zu ende geschrieben. Die Lehrerin meinte 8 Minuten bevor die 45 Minuten zu ende waren "... Du hast noch 8 Minuten". Als mein Sohn fragte warum er nur 45 Minuten Zeit hat, wurde gesagt " Frau.... hat es so gesagt".

Kommentar von Passwort134 ,

Kann es sein, dass das eine Art mündliche Prüfung war? Ich weiß nicht so viel über Nachprüfungen, weil es mich noch nie betroffen hat. Aber ich hatte schon mal eine mündliche Prüfung. Kann es nicht einfach sein, dass alle 15 Minuten hatten, um sich vorzubereiten und dann zu den Prüfern reinzugehen, um vorzutragen? Und danach war er noch 15 Minuten drin? Das wäre doch gut möglich, oder habe ich da etwas falsch verstanden. Vielleicht wusste das dein Sohn nicht, wurde nervös und hat schlecht abgeschnitten ... die anderen durften drin bleiben, weil sie erst später dran waren. Aber sie kamen auch später dazu

Kommentar von Dave0000 ,

Die Lehrerin meinte 8 Minuten bevor die 45 Minuten zu ende waren "... Du hast noch 8 Minuten". Als mein Sohn fragte warum er nur 45 Minuten Zeit hat, wurde gesagt " Frau.... hat es so gesagt".

Damit weißt du doch welche Infos du einholen musst

Hat Frau ... Sich vertan ? Oder sich die Aufsicht führende Kraft? Oder ging es nur 45min ?
Alles wahrscheinlicher als Schikane in einer solchen Situation

Ich schätze das sich das Recht Fahnen aufklärt

Lass es uns hier doch wissen wenn du mit einem der Lehrer gesprochen hast
Vorher sind alles hier nur Mutmaßungen

Antwort
von Demelebaejer, 4

Da müsste man die Meinung der Schule hören, denn jedes Ding hat 2 Seiten!

Antwort
von Hermine2060, 16

Rechtsberatung

Antwort
von eyrehead2016, 19

Geh mit dem Fall zum Schulamt.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Das Schulamt stellt dann genau die Fragen, die wir uns hier auch stellen.

Kommentar von eyrehead2016 ,

Es kann auch sein, dass dein Sohn einfach zu faul ist und früher gegangen ist.

Antwort
von atzef, 22

Das klingt überhaupt nicht glaubwürdig. Woher weißt du das denn mit der verkürzten Zeit?

Realistischer dürfte sein, dass dein Sohn sich hier Legenden zusammenbastelt, um sein faulpelziges Schulversagen schönzuschwafeln.

Kommentar von americanboy15 ,

Meine Schwester hat ihn nach 45 Minuten in der Schule abgeholt. Willst du sagen meine Schwester und mein Sohn lügt ? Vielleicht ist es bei dir in der Familie üblich zu lügen. heißt aber nicht das alle so sind!

Kommentar von atzef ,

Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge lügt jeder Mensch, also auch du, deine Schwester und dein Sohn, ca. 250 Mal am Tag. Das kannst du gerne googeln.

Und was soll das bedeuten, dass deine Schwester ihn nach 45 Minuten abgeholt hat? Dann hat deine Schwester ihm also die restlichen 45 Minuten "geklaut" oder was?

Jedenfalls kann ich mir besser vorstellen und fände es glaubwürdiger, dass deine ganze Familie, dich eingeschlossen, lügt, als dass eine deutsche Schule so verfährt, wie du unterstellst.

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Warum hat deine Schwester ihn denn zu früh abgeholt?

Und warum ist er gegangen ?

Kommentar von eyrehead2016 ,

Er kann auch früher gehen, sobald er fertig ist. Vllt hatte er keine Ahnung von dem Stoff

Kommentar von Dave0000 ,

Und die Schwester weiß ja nicht was in der Klasse passierte
Wenn sohnemann nach 45min halt geht was soll der Lehrer dafür können
Oder hat man ihm gesagt: "so du hast weniger Zeit als die anderen und der Zettel wird weggenommen?"

Einfach mal den Lehrer fragen wie seine Sicht der Dinge ist

Kommentar von americanboy15 ,

atzef du brauchst hier nicht persönlich werden. Dein Name atzef sagt schon alles. Bei euch ist es selbstverständlich zu lügen und jetzt denkst du dass es andere auch tun. Deine Mutter tut mir leid so ein Kind wie dich zu haben.

Kommentar von americanboy15 ,

dave0000 so war es. Die Lehrerin hat gesagt du hast nur 45 Minuten Zeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community