Frage von RidingIsMyLifee, 117

Schiefe Wirbelsäule. Was tun?

Hallo, Ich (15/w) habe mal von einem Arzt gesagt bekommen das ich eine etwas schiefe Wirbelsäule habe, ich wollte mal wissen was ich da gegen tun kann oder ob das überhaupt noch weg gehen kann?

Danke im voraus

Antwort
von xLukas123, 75

Du sprichst also scheinbar von einer Skoliose. Eine Skoliose kommt überwiegend bei Mädchen vor als bei Jungs.

Wann war das denn, als der Arzt dir das gesagt hat und war das nur dein Hausarzt gewesen? Du solltest mal zu einem Orthopäden gehen, damit sich dieser dein Rücken anschaut und eventuell weitere Sachen einleitet.

In deinem Alter befindest Du dich sicher noch im Wachstum wo es besonders wichtig ist, dass man dafür sorgt, dass die Krümmung nicht noch schlimmer wird.

Es ist überhaupt kein Problem, wenn es nur eine leichte Krümmung ist. Da wird man es sicher bei ein wenig Krankengymnastik belassen. Wenn es sich um eine starke Krümmung von mehr als 20 Grad handelt, könnte es auch sein, dass Dir ein Korsett verschrieben wird.

Wenn Du in deiner Freizeit noch Sport machen willst, dann wäre Schwimmen gut für den Rücken. Reiten ist auch nicht schlecht, aber sicher nicht jedermanns Sache.

Antwort
von Ceres52, 62

Wenn die Krümmung stark ist bekommt man von Arzt Einlagen verschrieben und muss Rückenmuskulatur aufbauen damit man nicht irgendwann nen Buckel bekommt. Aber wenn der Arzt da nichts sagt, is die Verkrümmung nicht so stark, sonst hätt er dich zum Orthopäden geschickt zum ausmessen

Antwort
von newcomer, 52

beim Kiropraktiker einrenken lassen

Antwort
von SteffiSimFan, 36

Hab ich auch. Solang dein Arzt dir nichts sagt wird es nicht so schlimm sein 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community